Kultur

DaVinci

Buchtipp: Geheimnisvoller Da Vinci Code in Wien

25. August 2013 • Kultur, Literatur

Dass nicht nur Rom und Paris mit Geheimbünden, Zahlenmysterien und versteckten Symbolen aufwarten können, sondern auch Wien, zeigt diese Publikation, die sich das geheimnisvolle Wien zum Thema gemacht hat.

Das Wiener Abendmahl

Wussten Sie zum Beispiel, dass es auch in Wien ein Letztes Abendmahl gibt? Dieses ist sogar weltweit einzigartig: In der Wiener Minoritenkirche befindet sich eine täuschend orginalgetreue, aus Mosaiksteinen zusammengesetzte Kopie des Letzten Abendmahles von Leonardo Da Vinci. In dem Bild sollen vier Codes versteckt sein – so etwa auch ein geheimer musikalischer Code, für dessen Entschlüsselung die auf dem Speisetisch befindliche Brotlaibe sowie die Hände der Apostel als Noten fungieren. Das Ergebnis: Eine himmlische Musik…

Freimaurerloge im Tierpark

Natürlich spielen auch die Freimaurer in Wiener Verschwörungeneine Rolle: Als Kaiser Franz Stefan I. von Lothringen, der Gemahl Maria Theresias, die Menagerie im Tiergarten Schönbrunn 1751 erbauen ließ,  bewegte ihn dazu weit mehr als bloße Tierliebe. Die zwölf Tiergehege nannte er "Logen", die Menagerie – heute eine unschuldige Gastwirtschaft – diente den Freimauern, zu denen der Kaiser selbst zählte, als "himmlischer Kraftsalon". Und noch nicht genug: Das Gebäude sowie die gesamte Anlage Schönbrunns sind einer ausgeklügelten Zahlenstruktur unterworfen – symbolträchtige Zahlen, die für die Freimaurer eine ganz besondere Bedeutung hatten. 

Wiener Geheimsnisse

Die Autorin Gabriele Lukacs und der Fotograf Robert Bouchal haben sich gemeinsam den Mysterien und Abgründen Wiens gewidmet und dabei ihre jahrelange Erfahrung in ein wirklich spannendes Werk fließen lassen. Die profunde Ortskenntnis und das Insiderwissen der Autorin und Fremdenführerin Lukacs verbindet sich mit der kunstvollen Fotografie des Spezialisten für schwer zugängliche Orte. Ein wirklich interessantes Lesevergnügen für historisch Interessierte und Freunde der gepflegten Mystik.

Geheimnisvoller Da Vinci Code in Wien
Gabriele Lukacs
Robert Bouchal

Pichler Verlag
Taschenbuch, 192 Seiten
€ 18,00 



Weitere Artikel

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

« »