WIEN.ERLEBEN – Kegeln im Gasthaus

Kegelbahn (c) STADTBEKANNT Heinrich

Kegeln in Wien

Kegeln war lange Zeit ungefähr so cool wie die miefige Bambusbar im Hobbykeller der Eltern. Stattdessen ging es in die Bowlinghalle – Disco-Lichtshow, überteuerte Milkshakes und Leihschuhwerk inclusive. Dabei ist Kegeln so etwas wie die unprätentiöse kleine Schwester vom Bowling. Das zeigt eine ganze Reihe Wiener Gasthäuser, wo man in gemütlicher Atmosphäre speisen, trinken, und nebenbei kegeln kann. Das ehemals verstaubte Ambiente wirkt heute Retro und charmant – so werden die Kellerbahnen auch zusehends wieder beliebter. Wer schlau ist, meldet sich im Vorhinein an. In diesem Sinne: Gut Holz!

Wo? Hier geht es zu einer Auflistung von Gasthäusern, in denen man Kegeln kann.

Kommentieren

Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht.

STADTBEKANNT Newsletter

Holler Box