Wien – Leben

Donau (c) STADTBEKANNT
Donau (c) STADTBEKANNT

Wasserschlacht(en)

28. Mai 2010 • Leben

Hier wird eine Wasserschlacht am 19. Juni zwischen 14:30 und 15:00 beworben, der Ort der Veranstaltung wird jedoch noch nicht bekannt gegeben. 587 Personen haben dennoch bereits ihr kommen zugesagt.

Wie sich das für eine richtige Wasserschlacht gehört, soll natürlich Wasser mitgebracht werden, von Schwämmen über Spritzpistolen bis Wasserbomben ist der Kreativität der Flashmob TeilnehmerInnen keine Grenze gesetzt. Auf PassantInnen, ZuschauerInnen und alle Anderen soll natürlich Rücksicht genommen werden, das Ding heißt schließlich auch Wasserschlacht und nicht Wasserkrieg.

Es gibt jedoch noch einen zweiten weit größeren Event der via Facebook beworben wird, der Flasmob Wasserschlacht am Stephansplatz. Am 11 Juli um 13:30 bietet sich hier nämlich ebenfalls die Möglichkeit zur Abkühlung . Vielleicht liegt es daran, dass der Ort dieser Veranstaltung schon bekannt gegeben wurde, jedenfalls haben deutlich mehr Personen, nämlich bislang 6651 ihr kommen zugesagt. Auch gibt es eine Gruppe die ebenfalls diesen Event bewirbt.

Den TeilnehmerInnen wird geraten sich möglichst unauffällig zu kleiden und ab 13:30 am Stephansplatz auf ein Signal zu warten, das gegen 14:00 Uhr ertönen wird und den Beginn der Schlacht verkündet Zehn Minuten später ist alles vorbei und die ProtagonistInnen sollen danach den Ort des Geschehens verlassen, als wäre nie etwas geschehen. Auch bei diesem Event wird zur Eigenverantwortung aufgerufen und um Rücksicht gebeten.

Wir freuen uns schon auf diese Veranstaltungen die in der Hitze des Wiener Sommers eine angenehm kühle Ablenkung bieten und fordern die Friedensbewegung dazu auf den Spruch „Frieden schaffen mit Wasserschlachten“ ernsthaft als neuen Slogan in Betracht zu ziehen.

, , , , , ,

Weitere Artikel

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

« »