Lifestyle

Computer (c) Mehofer stadtbekannt.at
Computer (c) Mehofer stadtbekannt.at

Mode:Block – Das Wiener Gemeindebaufestival 2010/2011

25. November 2010 • Lifestyle, Mode

Der klassische Gemeindebau gilt ja landläufig nicht gerade als Heimat oder gar Inspiration für modebewusste Wiener und Wienerinnen – trotzdem oder gerade deshalb rückt er beim Mode:Block Gemeindebaufestival in den Fokus. Untersucht werden die Kleidungspraxis und die Identitätsbildung über Mode im abgeschlossenen Raum Gemeindebau. Klingt trocken, muss es aber nicht sein: Pop-Up Stores, Fotoblogs, Workshops, Diskussionen und die abschließende Party machen das Ganze massentauglich.

Meine Stadt, mein Bezirk, mein Viertel, meine Gegend…

Den Anfang machen mehrere Fotograf/innen und BloggerInnen, die auf Block:Watch ihre persönliche Sicht auf die Mode in den Wiener Gemeindebauten zusammentragen – und auch deren BewohnerInnen sollen hier zu Wort kommen. Am 27.11.2010 ist es dann endlich so weit, der erste von drei Pop-Up Stores wird in der Kettenbrückengasse 6 eröffnet. Die Pop-Up Stores sind temporäre Modeläden, die an drei Standorten mit Bezug zu den Wiener Gemeindebauten eingerichtet werden.

…meine Straße, mein Zuhause, mein Block

Das ist natürlich längst nicht alles: Anfang nächsten Jahres werden dann unter dem Motto Block:Talk und Block:Style verschiedenste Workshops, Diskussionen, Lesungen und Fashionmobs in den Wiener Gemeindebauten abgehalten – als fulminante Schlussveranstaltung werden die Herrschaften von tingeltangel zusammen mit Gemeindebau-DJs bei der Block:Party auflegen. Fazit: Derzeit ist er zwar heftig umstritten und ständig im Kreuzfeuer von Kritik, allerdings hat der Gemeindebau wirklich mehr zu bieten als nur negative Schlagzeilen.

 

, , , ,

Weitere Artikel

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

« »