Wien – Leben

Donau (c) STADTBEKANNT
Donau (c) STADTBEKANNT

Entfliehen in der Stadt

28. Mai 2010 • Leben

In andere Welten tauchen in der eigenen Stadt? Das ist möglich ohne die Stadt zu verlassen: Unterwasserwelt ahoi, Ramsch hallo und blinkende Lichter!

 

Das Haus des Meeres

JedeR WienerIn ist wohl schon mindestens einmal da gewesen und meistens knüpfen sich Kindheitserinnerungen mit staunenden Augen daran: Das Haus des Meeres. In einem alten Flagturm beheimatet. Piranhas, Haie und Schlangen sieht man nicht alle Tage und lassen an bunte Unterwasserwelten und andere Lebensspären denken.

Fritz Grünbaumplatz 1
1060 Wien

haus-des-meeres.at

Der Wurstelprater

Hier blinkt und leuchtet alles, Geisterbahnen gruseln und Achterbahnen drohen den Magen umzudrehen! Und doch kann er ab und an mehr als Spass machen, der Wiener Wurstelprater.

Strasse des 1.Mai
1020 WIen 
prater.at 

Flohmarkt am Naschmarkt 

Umgeben von beeindruckenden Otto Wagner Bauten, baut sich Samstag Vormittag in Wien noch etwas anderes auf: Der Flohmarkt am Naschmarkt. Hier finden sich viele Touristen und noch mehr Flohmarkt-Stücke, bei denen es sich ab und an doch lohnt mehr als einen Augenblick darauf zu schauen. Im Ganzen ergibt sich am Samstag hier ein Flair des mediterranen Handelns und einer gemütlich herumschlendernden Menschenmenge.

Rechte Wienzeile 39
1040 Wien

, , ,

Weitere Artikel

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

« »