Lifestyle

DIY Ordnungshüter (c) stadtbekannt
DIY Ordnungshüter (c) stadtbekannt.at

Basteln aus Müll? Upcycling!

12. Jänner 2016 • Lifestyle

Aus Alt mach Neu – DIY Ideen

Upcycling nennt man weithin den Prozess, unbrauchbare oder bereits entsorgte Dinge als Rohmaterial für neue Produkte zu verwenden: nicht einfaches Re-cyclen also, sondern aus dem Müll etwas Sinnvolles, Neues, Praktisches oder Hübsches zu basteln ist das Ziel des Vorgangs.

 

Do It Yourself!

Klassisches Beispiel für ein Produkt des Prozesses wären etwa die beliebten Freitag-Taschen, die bekanntlich aus alten LKW-Planen hergestellt werden – aber warum sollte man Upcycling den großen Konzernen überlassen? Einfach selber machen! Die Vorteile liegen dabei ja auf der Hand: Müll wird vermieden und man spart sich (und der Umwelt) das Entsorgen und das Geld für neue Dinge – zusätzlich kann man sich beim Upcycling kreativ austoben und es macht einfach Spaß.

Brauchen tut man dafür nicht viel: mit etwas Geschick, Kreativität, Schere, Nadel und Faden kann man sich schon auf herumliegende und nicht mehr gebrauchte Gegenstände stürzen, um sie einem besseren Verwendungszweck zuzuführen. Wir haben hier schon einmal ein paar Vorschläge und Links gesammelt, denn die Welt und das Netz ist voll von Ideen und Bastelanleitungen.

 

Taschen

Es gibt nichts, was man nicht zu einer Tasche umfunktionieren kann: Einkaufstaschen aus Kissenbezügen, aus Milchtüten oder aus LKW-Plane kennt man ja, Taschen aus Hosen oder Röcken können ebenfalls sehr hübsch aussehen. Etwas exotischer? Auch Geldbörsen aus Fahrradschläuchen kann man basteln. Oder kleine Visitenkartentäschen aus alten Stoffresten.

 

Schmuck und Kleidung

Ebenfalls ein Klassiker: Ringe, Ohrringe oder Haarspangen aus alten PC-Keyboard-Tasten – das sieht dann so aus und lässt sich ganz gut verkaufen.  Aus Scrabble-Buchstaben, Computerplatinen oder aus verschieden großen Knöpfen sind wirklich sehr schnell gebastelt und schinden immer noch Eindruck. Auch aus alten Krawatten und Schallplatten lässt sich mit etwas Geschick viel zaubern. Genauso kann man alte Kleidung umnähen: Kleider aus zu großen Hemden etwa.

 

Deko

Die Schallplatten-Schüssel sieht super aus und ist mit Null Arbeitsaufwand verbunden, genauso wie Lampen aus ausrangierten Glasgegenständen, Röntgenbildern oder dergleichen.

Mehr Anregungen und Anleitungen findet ihr etwa hier, hier oder hier. Viel Spaß!

 

Stylisch einkaufen und die Welt verbessern!

Keine Zeit und Lust zu basteln: Es haben sich auch einige Geschäfte in Wien dem Upcycling verschrieben und machen, wie wir finden, einen ziemlich guten Job.

Weitere Artikel

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

« »