Lifestyle

(c) die Schaufenterinnen stadtbekannt
(c) die Schaufenterinnen stadtbekannt

Wiens weihnachtliche Schaufenster

17. Dezember 2013 • Lifestyle

Wien – so heißt es – kann in Sachen weihnachtlicher Schaufenstergestaltung im internationalen Vergleich nicht mithalten. stadtbekannt hat es sich zum Ziel gemacht, dieses Urteil genauer unter die Lupe zu nehmen und ist auf der Suche nach originellen Schaufenster, auf die eine oder andere wirklich gelungene Weihnachtsauslage gestoßen.

Leiner

Eine der ersten sensationellen Auslagen haben wir beim Leiner auf der Mariahilferstraße entdeckt, die Auslagen (Bild oben) – offensichtlich gesponsert von der Firma Fissler – rein mit Töpfen und Deckeln bestückt, geben eine eisig (weil metallig-) glitzernde Waldszenerie samt dazugehöriger Rentiere (und einem Pfau) wieder.

Bonbons in der Neubaugasse

Das Geschäft Bonbons in der Neubaugasse stellt in seinem Schaufenster ein köstliches Schokoladengemälde in opulentem Goldrahmen aus, das einen üppig geschmückten Weihnachtsbaum zeigt und ausschließlich aus – in dem Geschäft erhältlichen – Versuchungen zusammen gestellt ist.

Kurkonditorei Oberlaa

Die Kurkonditorei Oberlaa erweckt ein altbekanntes Motiv der „Weihnachtsbäckerei“ mit Hilfe ihrer Zuckerbäcker dreidimensional zum Leben. Ebenso lassen die K.u.K. Hofzuckerbäcker vom Demel eine überdimensional große, süße Dame in abendlicher Robe über den weihnachtlich beleuchteten Kohlmarkt strahlen.

Das schwarze Kamel

Das schwarze Kamel lässt entsprechend seinem Namen, eine ebensolche Karawane durch Schneedünen auf dem Weg zum Jesuskind ziehen und Palmers projeziert ein Schneetreiben auf die Auslagenfenster, hinter denen die Schaufensterpuppen neben Spitzenunterwäsche noch aufwendig gefertigte Papierspitzen tragen – märchenhaft schön!

Kaufhaus Steffl

Die Schaufenster des Kaufhauses Steffl stellen „The Steffl Christmas Circus“ ins Rampenlicht und lassen die Schaufensterpuppen zu Ballerinen, Akrobaten, Jongleuren werden, ohne die Verbindung von Christmas und Zirkus weiter zu erläutern… allein die Assoziation gefällt..

Optiker Stino

Zu guter Letzt ist uns noch Optiker Stino ins Auge gestochen, der nur aus Klopapierrollen weihnachtsbaumanmutende Türme in seinen Auslagen stehen hat.

Stadtbekannt meint

Die meisten weihnachtlichen Schaufenster Wiens haben noch lange nicht den Zenit der Originalität erreicht, aber es gibt zumindest schon einige Pioniere in diesen Belangen…

Weitere Artikel

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

« »