Kultur – Film / TV

Anleitung zum Unglücklichsein

Anleitung zum Unglücklichsein

30. Jänner 2013 • Film / TV

Tiffany Blechschmid (Johanna Wokalek) ist verträumt, abergläubisch und Single. Ihr Feinkostladen in Berlin-Kreuzberg läuft sehr gut, trotzdem glaubt sie sich vom Pech verfolgt. Die Ampeln springen auf Rot, wenn sie sich nähert, der Nachbar ignoriert sie rüde und in der Liebe geht sowieso alles schief. Egal, ob der smarte Polizist Frank (Benjamin Sadler) ihr den Hof macht oder der verträumte Fotograf Thomas (Itay Tiran):
Tiffany steht sich einfach immer selbst im Weg. Zu allem Überfluss erscheint ihr regelmäßig ihre tote Mutter (Iris Berben) und überschüttet sie mit neunmalklugen Ratschlägen. Tiffanys Leben gerät vollends aus den Fugen, als Hans Luboschinski (Richy Müller), ihr Klavierlehrer aus Kindheitstagen, ins Haus gegenüber einzieht. Längst verschüttet geglaubte Erinnerungen kommen hoch und überraschende Erkenntnisse warten auf die junge Frau. Sollte Tiffany am Ende doch noch den Weg zum Glück finden?

Regie: Sherry Hormann
Johanna Wokalek, Iris Berben, Richy Müller, David Kross, Michael Gwisdek, u. a.

Deutschland 2012, 87 Min.

Filmstart: 1. Februar 2013 im Votivkino

Fotos (c) Filmladen

Weitere Artikel

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

« »