Veranstaltungen – Film

"Der Trafikant" Sigmund Freud (c) Petro Domenigg/TOBIS Film GmbH
"Der Trafikant" Sigmund Freud (c) Petro Domenigg/TOBIS Film GmbH

Filmtipp: Der Trafikant

24. September 2018 • Film, Film / TV, Wien

Wien, die Liebe und Sigmund Freud

Die Geschichte ist fesselnd sowie emotional. Wien, mitten im Jahr 1937. Eine Trafik, eine Liebesgeschichte und Sigmund Freud in den Wirren des Nationalsozialismus. „Der Trafikant“ startet am 12. Oktober in den Kinos und ist jetzt schon ein Must-See für alle Wiener! 

 

Wien 1937

Franz Huchel, ein 17-jähriger Bursche aus einem kleinen Dorf am Attersee verlässt seine Heimat um in Wien beim Trafikanten Otto Trsnjek eine Lehre zu beginnen. Er lernt die Stadt kennen, er lernt sich selbst kennen und: er lernt Sigmund Freud kennen, einen Stammgast der Trafik. Als sich Franz in die Varietétänzerin Anezka verliebt, sucht er Rat bei Freud, muss aber feststellen, dass dem weltbekannten Psychoanalytiker das weibliche Geschlecht ein mindestens ebenso großes Rätsel ist wie ihm. Zu diesen persönlichen Problemen braut sich in Wien ein ganz neuer Sturm zusammen, denn Hitlers Truppen übernehmen Stück für Stück das politische Kommando …

"Der Trafikant" - Nationalsozialismus (c) Petro Domenigg/TOBIS Film GmbH

„Der Trafikant“ – Nationalsozialismus (c) Petro Domenigg/TOBIS Film GmbH

Spielfilm mit Leidenschaft

Der Trafikant verbindet Emotionales mit Gesellschaftlichem, rückt den Nationalsozialismus einmal mehr in den kritischen Mittelpunkt und entführt die Zuseher auf eine Reise durch das Österreich der (Vor-)kriegszeit. Man verfolgt die Liebesgeschichte von Franz Huchel, gespielt vom Shooting-Star Simon Morzé, und der Varietétänzerin Anezka (Emma Drogunova) und taucht gleichzeitig ein in ein historisches Wien. Auf eine gewisse Weise versprühen der Trafik-Besitzer Otto Trsnjek (Johannes Krisch), genau wie auch das Varieté einen letzten Hauch der leidenschaftlichen und sinnlichen 20er Jahre. Schon beim Anschauen des Trailers taucht man als Zuseher ein in eine emotionale Spielfilmwelt!

"Der Trafikant" - Varieté (c) Petro Domenigg/TOBIS Film GmbH

„Der Trafikant“ – Varieté (c) Petro Domenigg/TOBIS Film GmbH

Über den Film

Der Film basiert auf dem gleichnamigen Roman von Robert Seethaler und wurde von Regisseur Nikolaus Leytner mit viel Gespür für den bittersüßen, poetisch-leichtfüßigen Tonfall des Romans filmisch umgesetzt. In den Hauptrollen brillieren junge Shooting-Stars (Simon Morzé als Franz Huchel) genauso wie Schauspiellegenden (Bruno Ganz als Sigmund Freud). Aber auch Johannes Krisch (als Otto Trsnjek),Emma Drogunova (als Anezka) und Regina Fritsch (als Mutter von Franz Huchel) überzeugen in ihren Rollen.

"Der Trafikant" - Standfoto (c) Petro Domenigg/TOBIS Film GmbH

„Der Trafikant“ – Standfoto (c) Petro Domenigg/TOBIS Film GmbH

Kinostart: 12. Oktober 2018

Der Film startet am 12. Oktober 2018 in den Kinos und ist gerade für Wiener ein Must-See. Die anrührende und aufwühlende Coming-of-Age-Geschichte des arglosen und vorurteilsfreien Provinzburschen Franz Huchel wird in den Wiener Kulissen des Jahres 1937 erzählt und lässt einen die Stadt wieder einmal mit neuen Augen sehen. Eine Reise zwischen Nationalsozialismus und Sigmund Freud in die sinnliche Liebesgeschichte eines jungen Burschen, der angesichts der dramatischen Ereignisse in Wien nach dem Anschluss Österreichs an das Deutsche Reich viel zu schnell erwachsen werden muss.

"Der Trafikant" -Wiener Kaffeehaus (c) Petro Domenigg/TOBIS Film GmbH

„Der Trafikant“ -Wiener Kaffeehaus (c) Petro Domenigg/TOBIS Film GmbH

Alles auf einen Blick

Der Trafikant
ab 12. Oktober 2018 im Kino
Drama, 113 Minuten
Regisseur: Nikolaus Leytner
Mit: Simon Morzé, Bruno Ganz,  Johannes Krisch, Emma Drogunova, Karoline Eichhorn, Regina Fritsch, …

, , , , , ,

Weitere Artikel

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

« »