Lifestyle

AMA foodblog award

AMA Food Blog Award

28. Juni 2012 • Lifestyle

Wer hat den schönsten Food-Blog im Land? Bis 13. Juli darf man noch für den AMA Food Blog Award einreichen. Zu gewinnen gibt es 5.000 Euro, einen Brunch am Tel Aviv Beach und natürlich neben Ruhm und Ehre auch Publicity. 

Wir alle kennen sie, die Foodblogs dieser Welt, die uns täglich das Wasser im Mund zusammenlaufen lassen, herzzereissende Desserts, liebevoll angerichtetes Frühstück, Steaks direkt vom Grill. Man wird sich schnell einig, dass es durchaus Freude bereitet, durch Bilder wunderbar zubereiteter Speisen zu klicken, Rezepte zu sammeln, außergewöhnliches kennenzulernen und für den Eigengebrauch Tipps zum Anrichten, Kochen, Backen & Co zu sammeln. Eben solche Blogs werden im Rahmen des AMA Food Blog Awards gesucht, die GewinnerInnen werden von einer food-versierten Jury und durch Online-Voting ermittelt. 

Von den frühstückerinnen bis Julie Pop Bakery

Die Jury ist mit ExpertInnen aus dem Gastro- und Genuss-Bereich besetzt: Nuriel Molcho (Tel Aviv Beach), Julie Pop Bakey, Caroline Derler (Slow Food Youth Network), die frühstückerinnen, Koch Bernie Rieder und die Produktionsfirma Eats & Arts, deren Mitarbeiter wissen, wie man Speisen fotografisch in Szene setzt, wählen die GewinnerInnen. Aber nicht alleine, denn auch online darf man seine Stimme für den besten Foodblog abgeben. 

Ruhm & Ehre

Die ersten drei Plätze erhalten neben Publicity, Ruhm und Ehre jeweils 5.000,-, 3.000,- und 2.000,- Euro, sowie einen ausgiebigen Brunch auf der Dachterrasse des Tel Aviv Beach. Mitmachen lohnt sich also wirklich, denn Foodblogs bereiten nicht nur ihren LeserInnen Freude, sondern ihren BloggerInnen viel Arbeit und Einsatz, was durchaus gewürdigt werden darf.

Mitmachen!

Bis 13. Juli könnt ihr noch einreichen, und auf der Webseite des AMA Food Blog Awards schon einmal die TeilnehmerInnen begutachten. Wir wünschen viel Glück!

, , , , , , , ,

Weitere Artikel

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

« »