Lifestyle

The end is near!

2012 – Das vielleicht letzte Magazin

13. Jänner 2012 • Lifestyle3 Kommentare zu 2012 – Das vielleicht letzte Magazin

  • The end is near!
  • 2012

Den Anfang vom Ende markiert die Erstauflage von "2012", einem Magazin, das fast so fest an den Weltuntergang glaubt wie wir. In 12 Ausgaben wird bis zum Ende gezählt.

It’s the end of the world… Am 21.12.2012 soll die Welt angeblich untergehen, es wird Zeit, sich langsam aber doch aufs Ende einzustellen. Wie man das am besten macht, haben wir ja vor dem Jahreswechsel schon diskutiert, wobei wir immer noch der Meinung sind, das die letzte Rettung der Beitritt zu einer Sekte ist. Und da waren wir schon fast überzeugt, dass wir die Einzigen sind in diesem Land, die den 21.12.2012 schon rot im Kalender angestrichen haben, aber weit gefehlt: Der 12.01.2012 markiert den Start von "2012", einem Magazin, dass mit zwölf Ausgaben dem Weltuntergang entgegenschreibt.

Weltuntergangsparanoia? Wir doch nicht.

Aber bitte nicht falsch verstehen: Paranoid sind wir noch lange nicht, wir freuen uns einfach nur auf die unzähligen Weltuntergangsparties und das vorabsehbare Chaos, das den 21.12.2012 begleiten wird. Das Magazin 2012 schürt ebenfalls weniger Paranoia, als dass es den Anlass nutzt, um auf ingesamt 2012 Seiten und in zwölf Ausgaben alle Begleiterscheiungen eines möglichen Weltuntergangs zu besprechen. Was würde es bedeuten, wenn die Welt wirklich untergehen würde?

Im Zentrum stehen letzte Worte, letzte Gedanken, aussterbende Tierarten oder Gedanken dazu, wo man denn den 21.12.2012 verbringen will. Das Gedankenexperiment kreist also um zentrale menschliche Ängste, die zwar mit dem Thema Weltuntergang zusammengefasst werden können, aber eigentlich gar nicht so viel mit dem ominösen Datum zu tun haben. Was passiert mit Menschen im Angesicht des Todes? Was löst Ungewissheit in uns aus, wie gehen wir mit ihr um? Und was hat Gott mit all dem zu tun?

Der Countdown läuft

Wissenschaft, Mythologie, Astro- und Metaphysik findet hier Platz, Künstler und Autoren aus der ganzen Welt behandeln das heikle Thema von allen möglichen Seiten. Die einen reagieren mit Humor auf Angst, die anderen mit Nachdenklichkeit, mit skurrillen oder diffusen Gedanken, wird hier Facettenreiches aufs Papier gebracht, und das – zugegebenermaßen – sehr gut illustriert.

Die Dramatik lässt man sich aber trotzdem nicht nehmen: Der Countdown zum Weltuntergang auf der Webseite, auf Facebook ziert ein Meteorit die Fotoleiste und statt dem gewohnten Numerieren der Seiten setzt man wie bei den Ausgaben auf Weltuntergangscharme: es wird von 2012 runter gezählt. Und  sogar auf Youtube bereitet man seine LeserInnen auf den Untergang vor.



Und wenn’s doch nichts wird mit dem Weltuntergang…

Es ist ja denkbar, dass sich die Welt auch am 22.12.2012 normal weiterdreht: Was also tun, wenn der Weltuntergang nicht kommt? Erfreulicherweise gibt es auch für die kommenden Jahre verschiedenste Weltuntergangsprognosen, so zum Beispiel für den 27.12. 2014 (Joanna Southcott / 1814) oder für 2017, wo dann zwei weitere Meteoriten unseren Planeten treffen sollen (Wake up America UND Sword of God Brotherhood). Die Fragen bleiben bei all dem Spaß aber die selben: Was bringt die Zukunft? Was würden wir tun, hätten wir nur noch ein Jahr zu leben? Was passiert nach dem Tod?

2012 – Das vielleicht letzte Magazin ist ab dem 12. Jänner 2012 für 8,50 Euro pro Ausgabe österreichweit am Kiosk erhältlich.

, , , , , , ,

Weitere Artikel

3 Antworten auf 2012 – Das vielleicht letzte Magazin – Verstecken

  1. Barney Gumble sagt:

    Quatsch mit Sauce
    Also Ich frage mich, warum Leute ein Magazin Kufen das so einen schlechten Slogan trágt?

    Sollte doch die Welt auch schon beim Jahreswechsel 1999-2000 untergehn…. alla Profeten….

    Ich finde das ist alles Hummbug und werde auf dieses Pseudo Magazin am 22.12.2012 einen trinken 😉

  2. Barney Gumble sagt:

    Soviel zum Thema Weltuntergang
    Weltuntergang 2012 fällt aus

    weiter lesen: http://www.gmx.net/themen/wissen/mensch/0494yts-aelteste-jemals-entdeckte-maya-kalender-gefunden#.A1000146

  3. apocalypse2012 sagt:

    Kein Weltuntergang dank mir
    Dank mir wird die Welt am 21. Dezember 2012 nicht untergehen — also: Weltuntergang nein, Apokalypse bzw. "Enthüllung" ja, denn:

    Ich bin schon längst unterwegs –? und perfekt im Zeitplan:

    http://www.youtube.com/watch?v=99PideaJ75Y

    Denn nur wer die "besten" Karten haben wird… (und die besten Geschichten erzählen kann…)

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

« »