Wien – Ganz Wien aufgelistet

vresh (c) Screenshot vresh
vresh (c) vresh

Geile Wiener Labels

5. Jänner 2016 • Ganz Wien aufgelistet, Lifestyle, Mode

Jung, hip und selbstbewusst – die neue Mode Wiens

In Wien haben sich in den letzten Jahren viele kleine Labels entwickelt, die richtig geile Sachen machen. Vom T-Shirt bis zum Wiener Hoodie, kauft doch mal was von einem der folgenden Wiener Labels (in alphabetischer Reihenfolge):

 

Biaschtlbude

Wir trauen ihnen viel zu, den Leuten von der Biaschtlbude. Manch einer dachte schon, sie hätten den Technomann entworfen. Schade eigentlich, dass das nicht so ist. Hauptsächlich verwandeln sie aber Sachen, die man eh schon kennt in coole Wiener Versionen davon. Das Hamburger Astra-Logo als Wiaschtl zum Beispiel. Manchmal ist auch Sissi dabei oder Pommes oder was sonst noch gut aussieht oder gut schmeckt! Eingekauft wird einfach Online und ab 70,- Euro gibt’s gratis Versand.

Biaschtlbude Produkte (c) Screenshot Biaschtlbude

Biaschtlbude Produkte (c) Biaschtlbude

 

KITSCH BITCH

Man muss es fast nicht mehr erklären. Kitschbitch ist so cool und hip und wienerisch, dass eine Erfolgsstory einfach passieren musste. Mittlerweile kennt das Label so ziemlich jeder in Wien und auch darüber hinaus. Angefangen hat es mit Pop-Ups und einzelnen Tank Tops, jetzt gibt’s schon einen eigenen Shop und neben Tanks und Shirts auch Beutel, Accessoires und viel viel mehr!

Sei einmal leiwand (c) Kitsch Bitch

Sei einmal leiwand (c) Kitsch Bitch

KITSCH BITCH
Mühlgasse 29
1040 Wien

 

Kontra

Dieses junge Wiener Label ist nicht nur der Stadt selbst, sondern ganz besonders dem 16. Bezirk verschrieben. Schwarze und weiße Shirts, Caps und Hoodies mit der Aufschrift “Ottakring”, “Kontra” oder “XVI” kann man vor allem Online bestellen, im WIER Shop (siehe unten) oder auch einfach direkt über Facebook. Also, falls Ottakring eure Hood ist – einkaufen!

Kontra (c) Screenshot Kontra

Kontra (c) Felix Egger

meshit

Neben coolen, gebrandeten Produkten gibt’s bei meshit auch verschiedenste saisonale Kollektionen. Das heißt: hier gibt’s nicht nur ein weißes Shirt mit meshit drauf, sondern auch Runway-taugliches. Und weil das so ist, war das Label auch schon auf diversen Fashion Shows vertreten – in Berlin, Wien und Asien zum Beispiel. Yay Wien! Einkaufen könnt ihr in der Westbahnstraße oder Online!

meshit (c) meshit

meshit (c) meshit

meshit
Westbahnstraße 25
1070 Wien

 

Poleit

Männer, aufgepasst! Poleit ist nur für euch! Ein Wiener Label, das sich voll und ganz auf Männermode zwischen Surf, Swim und Classic spezialisiert hat. Dementsprechend könnte man sagen, Poleit ist das Australische Austria. Wenn ihr euch jetzt schon für den nächsten Sommer eindecken wollt, dann könnt ihr das am besten im COMERC Store in der Westbahnstraße oder bei WIER (wird weiter unten noch näher beschrieben).

Poleit Bademode (c) Marion Luttenberger

Poleit Bademode (c) Marion Luttenberger

COMERC
Westbahnstrasse 20/4
1070 Wien

 

Viereck

Einfacher Name, cooles Logo und megagute Sprüche. Wortwitze mit Wien gibt’s spätestens seit sich jemand “Hallowien” einfallen hat lassen viele, aber die Sprüche, die sich die Leute von Viereck einfallen lassen sind wirklich gut. Da gibt’s dann ein “CalWien Klein” Shirt oder ein “Wiener PRADA” Tanktop oder einmal den Aufdruck “Wear it Leica Boss”. Haha! Ist doch gut, oder? Einkaufen könnt ihr bei diversen Pop-Ups oder Märkten oder einfach über Facebook nachfragen!

Viereck Mode (c) STADTBEKANNT Hofinger

Viereck Mode (c) STADTBEKANNT Hofinger

 

Vresh

Eigentlich hat sich Vresh ein bisschen reingeschummelt in diese Wiener Liste, denn die Jungs kommen ursprünglich aus Oberösterreich und auch der Verkauf findet zu großen Teilen in Oberösterreich statt. Aber seit sie sich mit RÄG verbündet haben, sind die vreshen Caps und Shirts auch in Wien anzutreffen und das gefällt uns sehr gut! Einkaufen könnt ihr bei Märkten, Pop-Ups oder in der RÄG Filiale auf der Mariahilfer Straße zum Beispiel!

vresh Shirts (c) Screenshot vresh

vresh Shirts (c) vresh

RÄG
Mariahilfer Straße 20
1070 Wien

 

Wiener Unart

Wiener Unart gibt’s nicht nur in Modeform, sondern auch einfach als Kunst. Aber cool sind natürlich die Taschen und Shirts. Die Motive sind sehr vielfältig und sowohl für Wiener Ladies als auch für Jungs ist was passendes dabei. Auf dem Foto unten seht ihr übrigens einen Schal, der als Kleid getragen wird. Cool, oder? Eingekauft wird Wiener Unart im Shop an der Linken Wienzeile!

Wiener Unart Mode (c) Jakob Böhm

Wiener Unart Mode (c) Jakob Böhm

Wiener Unart
Linke Wienzeile 108/4
1060 Wien

 

WIER

Ein sehr gutes Beispiel dafür, dass man gemeinsam einfach mehr Spaß hat. Der WIER Store am Neubaugürtel, direkt gegenüber des Westbahnhofs verbindet Franz Textilmanufaktur, die man für ihre coolen Beutel kennen- und lieben gelernt hat und die Bio-Mode von Nullkommasiebenprozent (NKSP). NKSP gibt’s seit 2012 und Franz sogar schon seit 2011. 2015 hat man sich dann auf ein Packl gehaut und seither kann man bei WIER nicht nur Sachen der beiden Wiener Labels, sondern auch internationale hippe Mode kaufen.

WIER-Geschäft-c-STADTBEKANNT-Moser

WIER-Geschäft-c-STADTBEKANNT-Moser

WIER
Neubaugürtel 4
1070 Wien

 

WIEN OIDA, BEČ OIDA

Die T-Shirts erinnern ein bisschen an die Berliner KRZBRG Streetwear, nur dass eben nicht ein Berliner Bezirk draufsteht, sondern “WIEN OIDA, BEČ OIDA”. Ein zweisprachiger, richtig ur-wienerischer Ausspruch, der nicht nur ur-cool ist, sondern auch auf T-Shirts, Tanktops und sonstiger Streetwear gut aussieht. Das Label gibt’s seit 2010 und einkaufen könnt ihr am sichersten einfach über Facebook.

Wien Oida (c) Screenshot Facebook Wien Oida

Wien Oida (c) Wien Oida

Weitere Artikel

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

« »