Alt Wien Kaffee

Die wohl bekannteste Wiener Kaffeerösterei, bei der Kaffeenarren am Werk sind, ist wohl jene in der Schleifmühlgasse, die den schönen Namen Alt Wien Kaffee trägt.

Schon mehr als zwölf Jahre ist sie in der Schleifmühlgasse beheimatet. Das Konzept der Kaffeerösterei geht auf: qualitativ hochwertiger Kaffee, zum Großteil fair produziert und mit viel Liebe und Knowhow hergestellt. Denn wenn es um die Qualität seines Kaffees geht, ist das Beste gerade gut genug. Weshalb der Inhaber selbst zu den Kooperativen in Südamerika fährt, um sich von den Produktionsbedingungen und der Qualität der Bohnen zu überzeugen. Ein weiterer Grund dafür: die Kaffeebauern produzieren ja weniger für sich selbst, als für Übersee und so ist es wichtig den engen Kontakt mit den Geschäftspartnern zu suchen, damit man sein Gegenüber kennt und weiß für wen man produziert.

Wer das Geschäftslokal betritt wird von dem Geruch von frisch gemahlenem Kaffee und dem feinem Röstaroma übermannt. Denn der Kaffee wird hier vor Ort in der hauseigenen Rösterei geröstet. Sorte für Sorte, so kann auch der hohe Qualitätsanspruch gehalten werden, da die Bohne handverlesen sind. Neben regulären Sorten wie der Festtagsmischung gibt es auch eine große Auswahl an fairgehandeltem und biologisch angebautem Kaffee, welcher dann Namen wie beispielsweise Honduras Marcala Bio trägt. Auf den Aromaschutzbeuteln, in denen der Kaffee verpackt wird, steht auch immer, wo der Kaffee produziert wurde und mehr über das Fairtrade und Biozertifikat. Zum Testen haben wir uns eine Mischung mit nach Hause genommen, die sich hervorragend für Espressomaschinen eignet. Die Qualität des Kaffees ist jedenfalls sehr überzeugend: ein kräftiges Aroma ohne Bitterstoffe die einem den Kaffeegenuss verderben könnten.

Keine Bewertungen.

Bewertung “Kaffeerösterei Alt Wien”

Deine Bewertung
Deine Bewertung