Wien für Schwule und Lesben

Schnackseln wie ein echter Wiener - Ampelpärchen (c) STADTBEKANNT Fontanesi

Die Stadt in Regenbogenfarben und mit den Ampelpärchen

Dank Großevents wie der mehrtägigen Vienna Pride oder dem Life Ball im Rathaus ist Wien auch über die Stadt- und Landesgrenzen hinweg als queerer Hotspot bekannt.

Wir zeigen euch, in welchen Wiener Cafés, Clubs und Bars Schwule und Lesben bestimmt auf ihre Kosten kommen!

 

Inside Bar Vienna

Schikanedergasse 12, 1040 Wien

Hier ist partymäßig immer was los: Ob Silvester, Fasching, Life Ball oder einfach nur weil „Candy Party“, „Schlagerwahnsinn“ oder „All You Can Drink“ am Programm steht – egal! Schrill, bunt und ausgelassen geht es zu in der Inside Bar – bis in die frühen Morgenstunden hinein.

 

Café Willendorf

Linke Wienzeile 102, 1060 Wien

Die stadtbekannte, pastellig gestrichene Rosa Lila Villa ist eigentlich ein Community-Zentrum für Schwule, Lesben, Bisexuelle und Transgender. Die Institution im Erdgeschoß, das Café Willendorf, verdient aber mindestens ebenso viel Bekanntheit. Serviert werden Wiener Schmankerln, aber auch vorzügliche vegetarische und vegane Gerichte. Einen anständigen Brunch gibt es selbstverständlich auch.

 

Café Savoy

Linke Wienzeile 36, 1060 Wien

Das Café Savoy ist ein altehrwürdig wie stilvoll eingerichtetes Wiener Kaffeehaus, dessen Gäste vor allem eines gemeinsam haben: sie sind schwul! Markantes Detail der Inneneinrichtung sind die zwei riesigen Spiegel, bei denen es sich ganz nebenbei um die größten Europas handelt. Ob für ein Date oder einfach nur zum gemütlich Frühstücken – im Savoy ist man(n) nie verkehrt.

Cafe Savoy (c) STADTBEKANNT
Cafe Savoy (c) STADTBEKANNT

Frauencafé Wien

Lange Gasse 11 | 1080 Wien

Das Frauencafé im Achten, auch als F*C bekannt, wurde 1977 von feministischen Aktivistinnen gegründet und ist heute ein quirliger Treffpunkt für Frauen, Lesben, Transgender und Intersex-Personen. Neben guten Cocktails gibt es in diesem kleinen Lokal, wo der Radler übrigens Radlerin heißt, auch reichlich Diskussionskultur, Projekte und Kulturevents.

 

Hard On

Hamburger Straße 4, 1050 Wien

Wenn ein Mann auf Latex, Leder, Motorräder und Tattoos auf den Armen muskulöser Jungs steht, ist er im Club Hard On genau an der richtigen Adresse. Auch Fetischparties (z.B „Vienna in Black“) finden hier regelmäßig statt – ein Ort für ganz wilde Kerle!

 

Fett + Zucker

Hollandstraße 16, 1020 Wien

In unmittelbarer Nähe des malerischen Karmelitermarktes befindet sich ein kleines Café mit verheißungsvollem Namen: Das Fett + Zucker. Hier treffen sich Lesben und alle, die feinen Kaffee und saftige, großteils vegane Kuchen zu schätzen wissen!

 

Marea Alta

Gumpendorfer Straße 28, 1060 Wien

Das von außen unscheinbare zweistöckige Lokal ist längst Kult bei Wiens Lesben und sowieso allen, die auf wilde Parties stehen: Während im oberen Stockwerk gegessen, getrunken, gewuzzelt und geplaudert wird, geht im Keller bei Musik und Tanz die Post ab. Trotz verrauchter Luft ist die Stimmung top – und jede/r ist willkommen!

Marea Alta (c) stadtbekannt.at
Marea Alta (c) stadtbekannt.at

Village Bar

Stiegengasse 8, 1060 Wien

Unweit des Naschmarktes gelegen ist die Village Bar immer für einen Drink gut. Warum? Feine Cocktails, wirklich nette Kellner, tolle Gäste und lockere Stimmung, die zum Kontakte knüpfen einlädt.

 

Why Not Clubdisco

Tiefer Graben 22, 1010 Wien

Der kultige Gay-Club im Herzen Wiens existiert schon seit den 1970ern und lockt auch heute noch mit stylish beleuchtenden Tanzflächen und Musik, die zum Abshaken einlädt. Drei Bars sorgen dafür, dass niemand auf dem Trockenen sitzt – und viele kreative Motto-Parties dafür, dass niemandem langweilig wird!

 

Prädikat: Unverzichtbar!

Wer nun Lust bekommen hat, wie ein echter Wiener zu flirten, zu lieben und auch zu schnackseln, sollte sich diese Lektüre zu Gemüte führen! Erhältlich im Onlineshop oder im gut sortierten Buchhandel.

Schnackseln wie ein echter Wiener

Schnackseln wie ein echter Wiener
Holzbaum Verlag
12,99 Euro

Kommentieren

Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht.

STADTBEKANNT Newsletter

Holler Box