WIEN.ERLEBEN – Wurstelprater

Prater (c) STADTBEKANNT

Alte Attraktionen neu entdecken

Der Wiener Wurstelprater ist eigentlich ein unglaublicher Ort. Grelle Lichter, bunte Plastikbauten und laute Techno-Musik heischen um die Aufmerksamkeit von kreischenden Kindern, betrunkenen Mittvierzigern in Schweizerhaus-Laune und Jugendlichen, die voll und ganz damit beschäftigt sind, sich gegenseitig was zu beweisen, indem sie mit den wildesten Achterbahnen und den ärgsten Schleuder-Gerätschaften fahren. Mittendrin in all dem Trubel finden sich allerdings immer noch ein paar Stücke altes Wien – meist unscheinbar und ein bisserl heruntergekommen, doch mit unverkennbarer Patina. Attraktionen wie die alte Geisterbahn, die teuflisch flotte Rutschbahn Toboggan, die subtil gruselige Mecky-Bahn, das nostalgische Ringelspiel oder die Liliputbahn wissen immer noch zu verzaubern. Wer es ganz historisch mag, dreht eine Runde mit dem Riesenrad oder besucht das Prater-Museum gleich daneben …

Wo Prater, 1020 Wien
Wann Hauptsaison Mitte März bis Ende Oktober, täglich 10:00 – 24:00 Uhr /
Areal ganzjährig geöffnet und zugänglich
Infos www.prater.at

Kommentieren

Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht.