WIEN.ERLEBEN – DiscGolf-Parcours im Prater

Discgolf-Parcours im Prater (c) STADTBEKANNT Heinrich

#35 Golf und Frisbee

Golf ist nur was für Zahnärzte und spießige Pensionisten? Weit gefehlt! Schon mal was von Discgolf gehört? Die junge Sportart ist ein Mix von klassischem Golf und Frisbee. So bekommt man das Beste aus beiden Welten: ein Parcours ähnlich dem Golfplatz, auf dem man – gratis – an der frischen Luft unterwegs ist, aber ganz ohne umständliche Zwänge wie Platzreife oder teures Equipment. Die Spielregeln sind dabei denkbar leicht: Auf 9, 12 oder 18 Bahnen gilt es, den Parcours mit möglichst wenigen Würfen auf die Metallkörbe zu durchspielen.

Im Wiener Prater gibt es seit Kurzem den ersten 18-Bahnen-Parcours Österreichs, auf dem nun auch Profi-Mannschaften Meisterschaften austragen können. Wer einfach mal Discgolfluft schnuppern möchte, kann ohne Anmeldung mit der Frisbee von der letzten Strandparty durchstarten. Wer’s gleich professioneller angehen möchte, nimmt eine spezielle Discgolf-Wurfscheibe. Die sind etwas größer und flexibler als die klassischen Frisbee-Scheiben, können fürs Erste aber auch ausgeliehen werden. Wer sich gleich eine eigene zulegen möchte muss allerdings auch nicht besonders tief in die Tasche greifen: schon mit etwa fünf Euro für ein günstiges Modell ist man dabei.

Wo? Im Prater an der Hauptallee auf Höhe der A23 (Südosttangente) im Bereich zwischen Oberem und Unterem Heustadlwasser, Leih-Frisbees verfügbar beim Tennis Treff Oswald
Wann? Jederzeit zugänglich ohne Eintritt

Newsletter abonnieren

Kommentieren

Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht.

STADTBEKANNT Newsletter

Holler Box