Wer hat da einen Vogel?

Wer am 6. Jänner noch nichts vorhat der kann  Vögel zählen gehen. Ja ihr habt richtig gehört, denn am 6. Jänner ist Vogelzähltag. Nachdem WissenschaftlerInnen beim Vogelzählen bisher immer nur eine sehr kleine Stichprobe zählen konnten, sollen nun möglichst viele WienerInnen mitzählen, um die Stichprobe zu vergrößern. Die Initiative von BirdLife und der MA22 will, dass Wienerinnen und Wiener am 6. Jänner eine Stunde lang an einem beliebigen Ort Vögel zählen. Dazu sollen sie ein Flugblatt erhalten, um die Vögel dann auch zu erkennen. Trotzdem, wer einen Adler mit einer Taube verwechselt hat möglicherweise einen Vogel.

Die „Stunde der Wintervögel“ soll helfen den Artbestand an Wintervögeln besser einschätzen zu können und der Stadt bei Artenschutzmaßnahmen helfen. Irgendwie fehlt mir allerdings der Glaube, dass am 6. Jänner tatsächlich tausende WienerInnen Vögel zählen gehen. Und wenn, dann haben sie einen…

Kommentieren

Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht.

STADTBEKANNT Newsletter

Holler Box