VIENNA SHORTS – Online Edition

VIENNA SHORTS Sujet

17. Internationales Kurzfilmfestival

Der Kurzfilm als Kunstform steht im Zentrum von VIENNA SHORTS, Wiens internationalem Festival für Filme bis zu einer Länge von 30 Minuten. Für die 17. Ausgabe war man aufgrund der Coronakrise gezwungen umzudenken – die aus mehr als 5.000 Einreichungen für das Festival 2020 ausgewählten Filme werden nun nicht im Kino, sondern online zugänglich gemacht.

Knapp 200 Filme werden in sorgsam zusammengestellten Filmprogrammen auf einer eigens entwickelten Streamingplattform bereitgestellt – und das alles zum Preis eines Kinotickets. In den vier Wettbewerbssektionen konkurrieren insgesamt 96 Filme um Preisgelder in Höhe von knapp 20.000 Euro sowie die Qualifikation für Oscars und Europäischen Filmpreis.

Das Kinoerlebnis und die Begegnungen vor Ort werden online schwer ersetzt werden können. „Doch die Werke der FilmemacherInnen und das Vertrauen, das diese dem Festival mit ihrer Einreichung entgegengebracht haben, verdienen eine Plattform, die wir ihnen – nicht wie geplant, aber doch – auch heuer in bestmöglicher Form geben wollen“, erläutern die FestivalleiterInnen Doris Bauer und Daniel Ebner.
VIENNA SHORTS wird abseits der Wettbewerbe auch Filme für den Spätabend sowie mehrere kuratierte Spezial- und Rahmenprogramme anbieten. Eine eigene Reihe ist zudem der Coronakrise und dem gesellschaftlichen Umgang damit gewidmet. Das gesamte Programm wird am 20. Mai veröffentlicht, ab diesem Tag sind auch Online-Festivalpässe (um 9,- Euro) erhältlich.

Alles auf einen Blick

VIENNA SHORTS
17. Internationales Kurzfilmfestival
28. Mai – 2. Juni 2020

Newsletter abonnieren

Kommentieren

Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht.

STADTBEKANNT Newsletter

Holler Box