Elizabeth T. Spira

„Wer sich für Menschen interessiert, der interessiert sich für die ganze Palette zwischen Einsamkeit und Lebensfreude!“

Adelheid Popp

Adelheids Forderungen waren für die damalige Zeit ausgesprochen progressiv.

Töchter Wiens

Mutig, engagiert und visionär. „Töchter Wiens“ stellt Frauen vor, die Wien und die Welt mit ihren Geschichten und ihrem Einsatz positiv verändert haben.

Lise Meitner

48 Mal. So oft wurde Lise Meitner für den Nobelpreis vorgeschlagen, erhielt ihn aber nie. Dabei war sie durch ihre Forschungsarbeit maßgeblich an der ...

Maria Lassnig

Maria Lassnig schuf ihren eigenen Stil und wurde mit ihrer Kunst über die Grenzen Österreichs hinweg bekannt.

Ingeborg Bachmann

Ihr literarisches Werk ist bis heute von maßgeblicher Bedeutung und macht deutlich, wie groß der Eindruck und der Nachhall ihres Schreibens immer noch sind. ...

Bertha Pappenheim

Bertha Pappenheim war Frauenrechtlerin, Gründerin des Jüdischen Frauenbundes und in die Geschichte der Psychoanalyse ging sie als „Der Fall Anna O.“ ein.

Johanna Dohnal

Frauenpolitik, Frauenhäuser, „Fristenregelung“. Nur einige von Johanna Dohnals politischen und gesellschaftlichen Errungenschaften.

Veza Canetti

Die Wiener Autorin Veza Canetti hatte ein ganz besonderes Talent. Sie fing Stimmungen auf und verarbeitete sie mit Geschick und Ironie in ihren literarischen ...