Lokalführer – Aus aller Welt

Süsswasser Portrait (c) STADTBEKANNT Wetter-Nohl
Süsswasser Portrait (c) STADTBEKANNT Wetter-Nohl

Süsswasser

25. Jänner 2018 • Aus aller Welt

Lokal im 6. Bezirk

Benjamin Fehringer hat die Autos hinter sich gelassen, um sich Süßwasserfischen zu widmen, die er in der Theobaldgasse unter Peter Alexander Musik an die Leute bringt!

 

Die Theobaldgasse

In der Wiener Feinkostmeile, die vor Jahren vom einstigen Feinkoch eingeläutet wurde und von Hase & Igel sowie Marco Simonis besiedelt wird, gesellt sich seit einigen Monaten auch ein Süßwasserfischspezialist dazu, der mehr kann als bloß Fisch aus süßen Gewässern zu verkaufen.

Süsswasser Geschäft (c) STADTBEKANNT Wetter-Nohl

Süsswasser Geschäft (c) STADTBEKANNT

Es gibt Fisch

Der Fisch wird nämlich nicht nur für den Hausgebrauch, sondern auch in Form von Tagesmenüs angeboten. Einen Fischsalat, eine Fischsuppe sowie eine Hauptspeise mit Fisch stehen täglich am Speisenplan, außer Donnerstags, da gibt es Beef Tartare. Frühstück ist auch da, die Karte wechselt regelmäßig. Momentan aktuell wären etwa Fish and Eggs, in Anlehnung an das englische Pendant mit Schinken, Eierspeise mit Sbrinz und Kürbiskernöl oder gefülltes Erdäpfelbaguetteweckerl.

Süsswasser Frühstücksteller (c) STADTBEKANNT Wetter-Nohl

Süsswasser Frühstücksteller (c) STADTBEKANNT

Von der Werkstatt in die Gastro

Das ausgesprochen freundliche Gesicht hinter dem Neuzugang ist Benjamin Fehringer, der als KFZ-Meister vorher weniger mit der Materie am Hut hatte. Die Gastronomie liegt ihm wohl aber im Blut; zur Familie gehören schließlich sowohl Hase & Igel als auch das Donau. Nun also eben auch das Süsswasser, für das sich Benjamin richtig viel Mühe gemacht hat. Im Alleingang hat er ein altes Warenlager vollständig restauriert, um daraus eine Greißlerei mit Sitzgelegenheiten zu machen. Ein Hinterraum dient als Veranstaltungsort für einen regelmäßig stattfindenden Yoga-Brunch, für Geburtstagsfeiern oder auch als flexible Lokalerweiterung, sollte es im Vorderbereich einmal eng werden. Besonders charmant sind der Holzofen und die Peter Alexander Musik im Hintergrund!

Süsswasser Fische (c) STADTBEKANNT Wetter-Nohl

Süsswasser Fische (c) STADTBEKANNT

Gütesiegel in Person

Parallel zur Umbauphase ist Benjamin Fehringer in Österreich und Norditalien herumgereist, um nach Produzenten zu suchen. Dabei dürfte wohl sein gewinnendes Lächeln im Spiel gewesen sein, denn das, was er anbietet, ist zum Teil nur schwer zu bekommen. So stammen seine Fische vorwiegend aus österreichischem Wildfang. Der Prosciutto reift in einem Steinhaus in Italien heran. Er bietet Salami an, von der bloß 70 Stück im Jahr produziert werden und sein Olivenöl gibt es auch nur solange der Vorrat reicht. Der Kaffee aus Görtz wird nicht nach Österreich geliefert, sondern von Benjamin selbst einmal im Monat aus Italien geholt. Und das Gebäck stammt von Brotocnik, dem Erfinder des Joseph Brots. „Hinter jedem Produkt stehe ich persönlich“, sagt Benjamin Fehringer, der damit also als personifiziertes Gütesiegel dient – wie es halt bei einem guten Greißler sein sollte!

Süsswasser Fisch (c) STADTBEKANNT Wetter-Nohl

Süsswasser Fisch (c) STADTBEKANNT

STADTBEKANNT meint

Die Theobaldgasse hat mit dem Süsswasser Zuwachs in Sachen Feinkost bekommen und zwar mit Fokus auf österreichischen Süßwasserfisch aus Wildfang. Den gibt es zum Mitnehmen aber auch als Menu vor Ort, zum Frühstück, Lunch oder eben so lange der Vorrat reicht. Ergänzend dazu bietet Benjamin Fehringer auch Produkte aus Norditalien, die allesamt von ihm vor Ort ausgewählt wurden und zu einem großen Teil auch nur schwer zu bekommen sind. Das Lokal ist gemütlich und punktet mit Holzofen und Peter Alexander Hits.

, , , ,

Süsswasser

Theobaldgasse 16
1060 Wien

Mo – Fr 9:00 – 20:00 Uhr
Sa 9:00 – 18:00 Uhr

Weitere Artikel

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

« »