Wien – Grätzltipps – 16. Ottakring

Bikeshop Ottakring (c) STADTBEKANNT
Bikeshop Ottakring (c) STADTBEKANNT

Stadtspaziergang: Ottakringer Straße

25. April 2018 • 16. Ottakring, Stadtspaziergänge

Ottakring entdecken

Der 16. Bezirk ist zwar im Westen von Wien, aber eigentlich ist in Ottakring der Osten zu Hause. Zwischen Cevapcicl und Balkan-Party entdecken wir Wien neu und wandern zwischen Klischees und Überraschungen durch die Ottakringer Straße!

 

Eine Straße für Entdecker

Ausgehend vom Gürtel und quasi als Fortsetzung der Alser Straße erstreckt sich die Ottakringer Straße geradewegs nach Westen, vorbei an zahllosen Cafés, Heurigen, kleinen Geschäften, und natürlich der Ottakringer Brauerei. Abwechslungsreich und zuletzt sehr verwinkelt geht es vorbei an der 10er Marie weiter bis zum Karl-Kantner-Park, der das Ende der Straße bildet.

Hervorzuheben ist, dass die Ottakringer Straße erst vor wenigen Jahren umgestaltet und damit merklich aufgewertet wurde. Gleichzeitig hat sich auch kulturell einiges getan: Herrschte im Grätzl vor gut 20 Jahren noch kulturelles Ödland, so hat sich heute eine lebendige Szene von Balkan-Cafés und Diskotheken angesiedelt. Noch nie erlebt, gesehen, gehört? Dann nichts wie los! Wir stürzen uns hinein ins Abenteuer und gehen auf Entdeckungsreise …

Ottakringer Brauerei (c) STADTBEKANNT

Ottakringer Brauerei (c) STADTBEKANNT

Balkanesisch Essen deluxe

Wer am eigenen Gaumen erleben möchte, wie der Balkan von seiner besten Seite schmeckt, ist in der Ottakringer Straße bestimmt nicht verkehrt: Gleich mehrere Balkan-Grill-Lokale (z.B. Balkanika, Lepanac Grill) locken hier mit deftigen Cevapcici, Pljeskavica und Fleischspießen frisch vom Grill. Dazu gibt’s für gewöhnlich Zwiebel in rauen Mengen und ein oder mehrere Krügerl Pivo.

Extravagante, leichte Salate mit Bio-Zutaten findet man hier – im Gegensatz zum hippen Yppenplatz – eher selten. Dafür dürfen sich „Fleischtiger” hier doppelt austoben. Deftig geht es nämlich nicht nur beim Balkan-Grill, sondern auch in den Wirtshäusern und Heurigen zu: Neben dem Kulturgetränk Bier warten Schnitzel, Braten und Cevapcici (gutes Essen wird rasch in die Wiener Speisekarte integriert) auf hungrige Gäste.

Cevapcici (c) STADTBEKANNT

Cevapcici (c) STADTBEKANNT

Gangsta’s Paradise

Dass die Ottakringer Straße allerdings weniger als Fressmeile, sondern als düsterer Ort des Verbrechens gesehen wird, hat mehrere Gründe: Zum einen gab es hier um die Jahrtausendwende tatsächlich nicht wenige Strizzis – Stichwort Mafia, Drogen, Wettgeschäft, Handgranatenmord. Zum anderen pflegen junge Ottakringer Gangsta-Rapper aber auch fleißig das Klischee von ihrem ur-gefährlichen, ur-harten Heimatgrätzl. Motto: Ich mach dich Messa, Oida! OTK is gefährlichste von Wien!

Gewissermaßen gilt für die harten Jungs aus OTK aber dasselbe, was auch bei Hunden die Faustregel ist: Wer laut bellt, beißt meist nicht. So gesehen braucht sich niemand ins Hemd zu machen, der zum ersten Mal einen Fuß in die Ottakringer Straße und ihre Lokalitäten setzt.

 

Party, oida!

Samstagabend: Langsam wird es Nacht, und am dunklen Himmel über der Ottakringer Straße gehen die Sterne auf. Derweil gehen auch uns die Sterne auf – nämlich beim Vorglühen mit Sliwowitz, bevor wir uns ins Nachtleben stürzen und uns die volle Dröhnung Balkan-Party geben.

Wer gerne trinkt und tanzt, ist in Clubs wie Insomnia oder der Café Bar Laby genau richtig: Zu heißen, lauten Turbofolk-Klängen geht hier so richtig die Post ab. Was den korrekten Style betrifft, gilt: Knapp, eng und hochhackig für die Ladies; Hemd, Haargel und BlingBling für die Gentlemen. Immerhin gilt es ein Klischee zu erfüllen!

Getanzt und geshakt wird hier bis in die frühen Morgenstunden – und natürlich bis die Sohle glüht. Wer in diesem Grätzl samstagnachts bei offenem Fenster schlafen will, braucht wahrscheinlich Ohropax. Die Wände wackeln ebenso wie unsere Tanzschritte, dröhnen und vibrieren und brummen im Rhythmus der Nacht.

Yppenplatz Dächer (c) STADTBEKANNT

Yppenplatz Dächer (c) STADTBEKANNT

Gute Nacht, Ottakring

Doch irgendwann ist auch die geilste Party in OTK zu Ende. “Nie wieder!” denken wir uns, als wir mit brummendem Schädel nach Hause taumeln, die schmerzenden High Heels in der Hand – bis ein zweiter Gedanke den ersten ablöst, der laut und fröhlich schreit: “Leiwand war’s!”

 

Ottakring für Alle

STADTBEKANNT wandert auf den Pfaden des 16. Bezirks und erkundet von Beisln und Clubs bis hin zu Second Hand Läden alles was diesen Bezirk zu lebenswert macht! Lest mehr in unserem STADTBEKANNT Buch Wiener Grätzl Ottakring!

Wiener Grätzl Ottakring Cover

Wiener Grätzl Ottakring
Bestellung unter: info@stadtbekannt.at
Euro 9,99

, , ,

Weitere Artikel

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

« »