Jüdisches Wien

Die Geschichte der Juden in Wien ist zweifellos eine tragische, ziehen sich doch Ausgrenzung, Vertreibung und Ermordung durch die Jahrhunderte jüdischer Besiedlung in der Stadt.
Vieles ist bekannt, manches Neues wird bei unserem Stadtspaziergang wohl auch für KennerInnen der Geschichte noch dazukommen.

Ein besonderes Augenmerk bei diesem sehr speziellen, zweistündigen Spaziergang liegt in der Zeit um 1900, als vor allem auch viele jüdische Bürger und jüdische Bürgerinnen(!) Maßgebliches geleistet haben und Wien zur Weltstadt der Kultur damit nachhaltig mitgestalteten.

Burgtheater Ring (c) STADTBEKANNT
Burgtheater (c) STADTBEKANNT

Die Wiener Salons

Wir treffen uns beim Burgtheater, einem der vielen prächtigen Ringstraßenbauten und haben bereits einen guten Blick auf das Café Landtmann im Palais Lieben-Auspitz. In diesem Gebäude war jahrelang einer der bedeutendsten Salon Wiens, jener von Berta Zuckerkandl, einer Frau aus einer liberalen jüdischen Familie. In diesem Salon trafen sich die bedeutendsten Künstler der Zeit (Gustav Klimt, Stefan Zweig, Max Reinhard uvm.), der Wiener Jugendstil wäre ohne diesen Salon nicht jener den wir heute kennen. Und auch das Leben von Gustav Mahler wäre anders verlaufen, da er in diesem Salon seine spätere Frau, Alma Schindler, kennenlernte.

Cafe Landtmann (c) STADTBEKANNT
Cafe Landtmann (c) STADTBEKANNT

Jüdische Begründer und Entdecker

Weiter im Uhrzeigersinn entlang der Ringstraße führt uns der Weg zur Universität. Bildung hatte für die Juden in der Geschichte immer einen ganz besonders hohen Stellenwert, wenn wir auf die Universität blicken, denken wir an Sigmund Freud oder auch an Karl Landsteiner, der für die Entdeckung der Blutgruppen den Nobelpreis erhalten hat. Leicht hatten es jüdische Studenten oft nicht hier, wurden sie doch schon lange vor den Verfolgungen durch die Nationalsozialisten von deutschen Burschenschaftern attackiert und aus dem Gebäude geworfen.

Universität (c) STADTBEKANNT
Universität (c) STADTBEKANNT

Gegenüber der Universität steht das Palais Ephrussi, die Familiengeschichte der Ephrussis ist in dem vielbeachteten Buch „Der Hase mit den Bernsteinaugen“ verewigt.

Jüdisches Leben in Wien

Über die Herrengasse mit seinen einst wie heute berühmten Kaffeehäusern (bis die Juden ab 1938 aus Wien vertrieben wurden, führten sie rund 40% der Kaffeehäuser in der Stadt) kommen wir durch den Haarhof gehend zu einem der ältesten Plätze in Wien – Am Hof. Hier standen einst die Residenzgebäude der Babenberger und an diese Residenz unmittelbar anschließend befand sich ab dem 13. Jahrhundert die erste jüdische Gemeinde – und wir gehen weiter zum Judenplatz, dem damaligen Zentrum der jüdischen Gemeinde. Dort steht das Mahnmal für die österreichischen jüdischen Opfer der Shoah, an einer Stelle, an der im Mittelalter eine der größten Synagogen Europas stand. Reste dieser Synagoge sind über das Jüdische Museum am Judenplatz zu besichtigen.

Mahmal am Judenplatz (c) STADTBEKANNT Mallmann
Mahmal am Judenplatz (c) STADTBEKANNT Mallmann

Weiter über den Hohen Markt gehen wir zur letzten Station dieser Tour, wo wir in der Seitenstettengasse vor einer ebenfalls einst zerstörten Synagoge stehen, doch diese wurde von der jüdischen Gemeinde nach dem Zeiten Weltkrieg wieder aufgebaut und 1963 wieder eröffnet. Heute ist diese Synagoge der Haupttempel der ungefähr 15.000 Jüdinnen und Juden in Wien.

Alles auf einen Blick

Für alle Touren ist eine Online-Buchung erforderlich, hier ein Auszug aus dem Angebot:
Free Tour Wien Dauer: 2 Stunden Preis: ganz nach Zufriedenheit und Fairness
Wien ist Musik Dauer: 2 Stunden Preis: € 22,- pro Person
Jüdische Spuren in Wien Dauer: 2 Stunden Preis: € 22,- pro Person
Hitler in Wien Dauer: 2 Stunden Preis: € 22,- pro Person
Neu und schön(?!) – Moderne Architektur in der Wiener Innenstadt
Dauer: 2 Stunden Preis: € 22,- pro Person

Alle Touren, Termine sowie Treffpunkte sind online unter www.rotundweiss.wien zu finden.

Logo rotundweiss

Sponsored

Fotos

Keine Bewertungen.

Bewertung “Stadtspaziergang: Jüdische Spuren in Wien”

Deine Bewertung
Deine Bewertung