Trends Winter 2019: Strickpullover mit Stickereien

Felici (c) STADTBEKANNT Kerschbaumer

Trends Winter 2019

An kalten, grauen Tagen bringen Strickpullover mit Stickereien buchstäblich wieder Farbe ins Spiel. Auch der Kuschelfaktor bleibt dabei nicht auf der Strecke. So macht es Spaß, sich in flauschige Oberteile aus qualitativ hochwertigen Materialien zu hüllen. Ob figurbetont oder extra weit geschnitten, ob lang- oder kurzärmelig – der Kreativität sind so gut wie keine Grenzen gesetzt. Das Schöne dabei ist, dass sie sich nach Herzenslust kombinieren lassen. Zum Kleid, zur lässigen Jeans oder zum schicken Rock sehen gestrickte Oberteile aus robuster Wolle ausgesprochen gut aus. Erlaubt ist, was gefällt.

Pullover aus Strick in elegantem Look

Oversized-Pullover aus Strick mit V-Ausschnitt und Trompetenärmeln sind derzeit besonders angesagt. Filigrane Stickereien, ergänzt durch feinen Paillettenbesatz, sind dabei das zusätzliche „Tüpfelchen auf dem i“. Insbesondere gestrickte Kurzpullis mit Kapuze und aufwendig gearbeiteten Prints gehören im aktuellen Wintertrend unbedingt in jeden Kleiderschrank. Schöne Strickpullover von Esprit lassen sich sehr gut mit einer stylischen Lederhose oder auch zum Pencilskirt kombinieren. Wer dazu schicke Netzstrümpfe und derbe Boots trägt, der wird die bewundernden Blicke jetzt garantiert auf sich ziehen.

Understatement präsentieren – mit Strickpullovern von Esprit

Es ist noch nicht allzu lange her, als Strickpullover noch in erster Linie vor dem funktionalen Hintergrund von Bedeutung waren. Niemand friert im Winter gerne. Und da kamen derbe Strickpullis gerade recht. Aber die Zeiten haben sich geändert. So unterliegt bekanntlich auch die weite Welt der Mode einem steten Wandel. Wie schön! Denn das ermöglicht selbst dem klassischen Strickpullover, in einem völlig neuen „Gewand“ zu erscheinen und ein paar modische Extrapunkte zu sammeln. Durch immer neue Muster, Farben, Schnitte und Accessoires ist der Strickpullover mit kreativen Stickereien damit zu einem unverzichtbaren Begleiter avanciert. Anspruchsvolle Fashionistas sind deshalb in dieser Saison top beraten, nicht nur einen, sondern gleich mehrere Strickpullover zu kaufen.

Das Abenteuer Mode immer wieder neu erleben – mit Strickpullovern für jede Gelegenheit

Grobe Strickmaterialien oder feine Muster: In dieser Saison ist nicht nur die Materialauswahl entscheidend, sondern auch der Mut zur peppigen Farbe wird „belohnt“. Komplimente sind jetzt so gut wie sicher, wenn die modebewusste Frau ihren Strickpullover in knalligen Colorierungen präsentiert. Vielleicht über einer weißen Spitzenbluse, die keck unter dem Pulloversaum hervor lugt. Oder zu einem extra weit geschnittenen Rock, der bis zu den Enkeln reicht. Passend zu diesem Styling sind robuste Boots, wärmende Stiefel mit Pelzbesatz oder stylische Chucks. Bei der Zusammenstellung der neuen Lieblingsgarderobe sind dem Ideenreichtum fast keine Limits gesetzt. So ist es jetzt besonders einfach, individuelle Modestile zu kreieren und persönliche Trends zu setzen.

Wer Lust hat auf einen eleganten Look, greift zu einem schmal geschnittenen Strickpullover mit Stickereien im Front- oder Schulterbereich. Auch Modelle, die bis zu den Knien reichen, machen im Handumdrehen eine tolle Figur. Ein hübscher Schal, eine tolle Statement-Kette oder ein extra große Holzarmreifen wirken äußerst geschmackvoll zu diesem wärmenden Modestück. Natürlich ist es dem guten Geschmack der Trägerin überlassen, ob sie dazu lässige Leggings oder ein Paar edle Jeans anzieht.

Tipp:

Hochhackige Schuhe oder elegante Pumps verlängern das Bein optisch und machen den Strickpullover somit ganz nebenbei zu einem feschen Figurschmeichler. Das ist wärmende Wollmode, die Lust auf mehr macht.

Kommentieren

Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht.