8. November 2019

Tipps für Männermode im Winter

Schaufenster (c) STADTBEKANNT

Mode für Männer

Der Winter lässt nicht mehr lange auf sich warten. Wer für die kalten Tage gut gerüstet sein will, braucht das passende Outfit. Die Longjacke ist der perfekte Begleiter für viele Gelegenheiten. Bei der Wahl der Jacke kommt es jedoch auf den Anlass an. Mit den warm gefütterten Jacken kombiniert mit den passenden Hosen, Schuhen oder Stiefeletten, muss Mann die Kälte im kommenden Winter nicht fürchten.

Jacken für viele Gelegenheiten

Longjacken liegen im kommenden Winter im Trend. Jacken in schlichten Formen und aus edlem Material sowie Kurzmäntel sind eine hervorragende Bereicherung für den Business-Look. Sie werden über dem Anzug getragen. Der Look wird mit Business-Schuhen oder eleganten Stiefeletten abgerundet. Kurze Wollmäntel sind neutral und eignen sich für das Business ebenso wie für die Freizeit. Parkas, Steppjacken und lässige Outdoor-Jacken lassen sich perfekt mit Jeans und anderen sportlichen Hosen kombinieren und dürfen in der Freizeit nicht fehlen. Sie bieten viel Bewegungsfreiheit und verfügen über viele modische und praktische Details.

Der Unterschied zwischen den verschiedenen Modellen

Bei den Winterjacken für Herren wird zwischen den verschiedenen Modellen wie Longjacke, Parja und Kurzmantel unterschieden. Der Übergang zwischen den verschiedenen Formen ist fließend. Parkas und Longjacken sind oft mit Tunnelzügen in der Taille und am Bund ausgestattet, während der Kurzmantel solche Tunnelzüge nicht aufweist. Mit den Tunnelzügen können die Jacken in der Weite reguliert werden. Bei Kälte bieten Tunnelzüge am Bund zusätzlichen Schutz. Parkas sind häufig an der Rückenseite verlängert. Der Parka hat oft eine abnehmbare Kapuze, einen Gehschlitz im Rücken und aufgesetzte Taschen. Der Ärmelbund liegt innen oder ist verstellbar. Dieses Detail ist bei Longjacken zumeist nicht vorhanden. Parkas und Kurzjacken verfügen zudem häufig über einen Reißverschluss und zusätzlich über Druckknöpfe.
Der Kurzmantel ist elegant, gerade geschnitten und hat keine Bündchen an Ärmeln oder Saum. Häufig ist der Kurzmantel mit einem Reverskragen, seitlichen Eingrifftaschen und zwei Knopfreihen ausgestattet.

Modische Details an den Longjacken

Longjacken, Parkas und Kurzmäntel sind warm gefüttert. Das Futter von Parkas und Longjacken ist oft herausnehmbar. Kurzmäntel liegen mit einer herausnehmbaren Innenblende im Trend. Die Innenblende kann an kalten Tagen einen Schal ersetzen. Viele Taschen mit rustikalen Reißverschlüssen sind bei den Parkas und Longjacken angesagt. Die Second-Hand-Optik ist bei vielen Longjacken und Parkas anzutreffen. Die Jacken werden oft in vorgewaschener Qualität angeboten.

Warme Hosen als ideale Ergänzung zu sportlichen Jacken

Jeans in den verschiedensten Varianten sind die richtige Ergänzung zu den sportlichen Jacken. Warme Jeans verfügen über Thermofutter. Häufig werden die Beine umgeschlagen. So wird das einfarbige oder karierte Futter sichtbar. Eine Alternative zu Jeans sind auch Cordhosen, bevorzugt in Second-Hand-Optik, und warm gefütterte Chinos.

Kommentieren

Your email address will not be published.