Vintage Interieur im 6. Bezirk

Ihrer Begeisterung für Mid-Century-Stücke haben Daniela Verdel und Vanessa Vehovec sprichwörtlich Raum gegeben. In ihrem Geschäft DIE WOHNUNG bieten sie damit toll restaurierte sowie perfekt erhaltene Möbel und Accessoires vergangener Jahrzehnte.

Mid-Century-Möbel und Accessoires

Ein Geschäft, eingerichtet wie eine Wohnung, wollten Daniela Verdel und Vanessa Vehovec erschaffen. Bei einem Glas Rotwein erstmalig auf die Idee gekommen, wurde über Jahre hinweg konkreter geplant. Vor etwa einem halben Jahr war es dann soweit: der gemeinsame Traum wurde verwirklicht und damit DIE WOHNUNG eröffnet. Besuchern und Kunden wird im sechsten Bezirk eine offene, helle Fläche geboten, die gefüllt mit Mid-Century-Möbeln und Accessoires wahrlich in andere Zeiten mitnimmt.

DIE WOHNUNG (c) STADTBEKANNT Kerschbaumer
DIE WOHNUNG (c) STADTBEKANNT Kerschbaumer

Klassiker sollen Klassiker bleiben

Kaum über die Schwelle getreten, ist man sofort umgeben von Tischen, Stühlen, Lampen, Schränken und dergleichen mehr aus früheren Jahrzehnten. Bunt ist es hier; vor allem Polsterbezüge erstrahlen in den saftigsten Farben und verleihen dem Raum dadurch eine tolle Atmosphäre. Während sich Daniela Verdel und Vanessa Vehovec bei neuen Stoffbezügen gerne für eine kräftige Farbgebung entscheiden, werden die Oberflächen bei Holzmöbeln aufgearbeitet und dabei farblich gleich belassen. Denn das Credo der beiden Gründerinnen lautet in jedem Fall, Klassiker sollen unbedingt Klassiker bleiben.

DIE WOHNUNG (c) STADTBEKANNT Kerschbaumer
DIE WOHNUNG (c) STADTBEKANNT Kerschbaumer

Zu Restaurierendes & gut Erhaltenes

Über verschiedene Zulieferer, Verlassenschaften genauso wie Menschen, die Vintage-Möbel weitergeben wollen und deswegen gezielt in das Geschäft kommen, finden die Stücke ihren Weg in DIE WOHNUNG. Befindet sich das Mobiliar in schlechtem Zustand, wird es gemeinsam mit unterschiedlichen Restauratoren wieder aufgebaut, doch nicht für alle Stücke ist das notwendig. Daniela Verdel und Vanessa Vehovec haben auch Möbel im Sortiment, die sie in so tollem Zustand erhielten, dass eine Aufarbeitung unnötig war.

DIE WOHNUNG (c) STADTBEKANNT Kerschbaumer
DIE WOHNUNG (c) STADTBEKANNT Kerschbaumer

Über eigene Designs und DIE WAND

Der Zugang, Stücke möglichst lange im Kreislauf zu belassen und Nachhaltigkeit zu gewährleisten, gilt für die beiden auch bei den eigenen Entwürfen. Pölster und Brotkörbe, die in Zusammenarbeit mit dem Beschäftigungsprojekt Kümmerei gefertigt werden, gibt es momentan zu kaufen. Auch aktuell ist die Präsentation von Arbeiten der US-amerikanischen Künstlerin Yvette Gellis. Dies ist bereits die zweite Ausstellung, die im Rahmen des Kunstprojekts DIE WAND und in Zusammenarbeit mit der Galerie Brunnhofer in der DIE WOHNUNG stattfindet.

STADTBEKANNTt meint

DIE WOHNUNG ist mit Sicherheit eine tolle Anlaufstelle für alle, die auf der Suche nach Mid-Century-Möbeln und Accessoires sind. Sehr bedacht auf den Erhalt des ursprünglichen Zustands, wird den Stücken gemeinsam mit verschiedenen Restauratoren neues Leben eingehaucht. Zudem ist DIE WOHNUNG auch Ort für das Kunstprojekt DIE WAND. Tatsächlich an einer Wand des Geschäfts werden in Zusammenarbeit mit der Galerie Brunnhofer wechselnde Ausstellungen präsentiert. Gerade zu sehen, sind Arbeiten der US-amerikanischen Künstlerin Yvette Gellis.

Keine Bewertungen.

Bewertung “DIE WOHNUNG”

Deine Bewertung
Deine Bewertung