Forrest Yoga in Wien

Ein ganz spezieller Yogastil wird bei bYOGA im 3. Bezirk praktiziert. Forrest Yoga® besteht aus mehr als nur Übungen. In der Yogastunde erwartet die Teilnehmer eine effektive und zutiefst kraftvolle, ermutigende Art der Körperarbeit, zugeschnitten auf die Bedürfnisse des gestressten Menschen des 21. Jahrhunderts.

Forrest wie Wald?

Um gleich einmal Missverständnisse aus dem Weg zu räumen: Forrest Yoga® ist zwar eine erdige Yogapraxis, kommt aber nicht von „Wald“, sondern von der Gründerin Ana Forrest, die durch viele schwere Lebensumstände diese spezielle Form des Yogas entwickelte. Jede Yogastunde beginnt mit einer Absicht, einer Intention, die dazu ermutigt, hinzuspüren was gerade beschäftigt oder steif macht, um sich dann wieder freier und beschwingter durchs Leben bewegen zu können. Die klassischen Yogapositionen (Asanas) werden ergänzt durch spezielle Grundpositionen, die von etwaigen Schmerz verursachenden Haltungsgewohnheiten wegführen. Die tiefe Atmung, die aktiven Füße und Hände, der entspannter Nacken, und vorallem die gezielten Bauchmuskelübungen, die zu mehr innerer Stärke und Kohärenz führen.

YogamattenStudio (c) bYOGA
YogamattenStudio (c) bYOGA

Ankommen

bYOGA ist ein Studio mit Wohlfühlfaktor, in familiärer und heimeliger Atmosphäre. Hier wird Körper und Geist verbunden, gestärkt, entspannt und regeneriert. Hier wird inspiriert und das Leben zelebriert. Da wir in unserer schnelllebigen Zeit oft nicht die Zeit haben, uns diesen Bereichen einzeln zu widmen, sind sie alle in der Yogastunde eingewoben.

Yoga Studio (c) bYOGA
Yoga Studio (c) bYOGA

Hochwertig

Das besondere bei bYOGA ist der qualitativ hochwertige Yogaunterricht, der hier geboten wird. Kein Wunder, schließlich war Alexandra Sagorz-Zimmerl die Erste, die Forrest Yoga vor mehr als 10 Jahren nach Österreich brachte. Ihre Ausbildung hat sie, wie auch alle anderen Lehrerinnen bei bYOGA, bei der Begründerin des Forrest Yogas persönlich absolviert. Neben präziser Anleitung begleiten die Lehrerinnen die Teilnehmer mit viel Einfühlungsvermögen und mit Hilfestellungen in Form von Berührung (Hands-on) durch die Yogapraxis.

Drop in

Bei bYOGA sollen alle (angehenden) Yogis und Yoginis Spaß haben und einen Ausgleich finden. Kraft und Beweglichkeit sind keine Voraussetzung, um an den Yogastunden teilzunehmen. Weder das Buchen eines Kurses, noch eine Anmeldung sind nötig. Wer Lust hat, der kann täglich vorbeikommen und einfach mitmachen!

Alles auf einen Blick

bYOGA
Einzelkarte 18,- Euro
10er Karte 140,- Euro
Monatskarte 132,- Euro
Jahreskarte (einmalig) 1.140,- Euro
Jahreskarte (12x monatlich) 100,- Euro
Ermäßigungen für SchülerInnen, StudentInnen und PensionistInnen!

Fotos (c) bYOGA

Keine Bewertungen.

Bewertung “bYOGA”

Deine Bewertung
Deine Bewertung