Feinkost im 4. Bezirk.

Von einer Apotheke der Jahrhundertwende zum Feinkostgeschäft Alimentari des Luxushotels Das Triest – wo früher Arzneimittel gekauft wurden, dreht sich jetzt alles um italienische Delikatessen und Lebensmittel.

Die Geschichte des Raumes

Etwa ein Jahr haben die Bauarbeiten gedauert, bis aus der Apotheke in der Wiedner Hauptstraße ein Feinkostgeschäft mit nostalgischem Flair entstand. Bewusst entschied man sich gegen die moderne Optik des Hotels, es galt die Geschichte des Raumes zu erhalten. Die originale Ausstattung aus Apothekerzeiten – Holzverkleidungen, aus unzähligen Laden bestehende Schränke, ornamentierte Fliesen und Wasserbecken in Nischen sowie Luster der Firma Lobmeyr – umgibt nun italienische Delikatessen und feine Lebensmittel.

Alimentari Regale (c) STADTBEKANNT Kerschbaumer
Alimentari Regale (c) STADTBEKANNT Kerschbaumer

Köstlichkeiten aus Italien

Mit Zutritt über Hotel und Wiedner Hauptstraße eröffnet sich im Alimentari eine Welt von überwiegend aus Italien stammenden Köstlichkeiten; österreichische Erzeugnisse vervollständigen das Sortiment. Mehl für Pizzateig, glutenfreie Pasta, eingelegtes Gemüse, Trüffelprodukte, Antipasti und gelbes Tomatenmark gibt es zu kaufen. Essig und Öle, Süßes wie Biscotti und Cantuccini außergewöhnlicher Wermuth, verschiedene Fruchtsäfte, Weine aus Österreich, Limoncello und eines der größten Grappasortimente des Landes lassen sich hier finden.

Alimentari Produkte (c) STADTBEKANNT Kerschbaumer
Alimentari Produkte (c) STADTBEKANNT Kerschbaumer

Waren des Hauses

Vom Küchenchef extra für das Alimentari ausgewählt, sind die Waren aber keineswegs neu für das Triest. Sie kommen in den Gerichten des Hotelrestaurants ebenso zum Einsatz, im Alimentari sind sie dann ganz einfach erhältlich. Auch der Hauskaffee und der für das Triest typische Prosecco sind Teil des Bestands; und sogar das Duschgel des Hauses gibt es hier zu kaufen. Insgesamt lautet der Anspruch im Alimentari, den Kunden besondere Produkte von höchster Qualität zu bieten. Im Übrigen dürfen hier auch Kostproben genommen werden.

Alimentari (c) STADTBEKANNT Kerschbaumer
Alimentari (c) STADTBEKANNT Kerschbaumer

Praktisch: kleine Geschenke und perfekt temperierte Getränke

Das ansprechende Verpackungsdesign der Waren macht sie auch zu tollen Geschenken und Give-Aways. Und wer unterwegs zu einer Einladung noch den perfekt temperierten Wein braucht, wird bei den auch gekühlt angebotenen Flaschen fündig. Doch genauso zum Bleiben lädt das Alimentari ein: Im früher für Kunden unzugänglichen Bereich der Apotheke wurde eine Lounge mit Durchgang zum Hotel geschaffen. Von Minotti eingerichtet ist das Interieur minimalistisch und modern. Gelungen trifft damit die Tradition des Alimentari auf die Reduktion des Triest.

STADTBEKANNT meint

Das Feinkostgeschäft Alimentari des Hotels Das Triest steht für ein ausgewähltes Sortiment vorrangig italienischer Delikatessen und Spezialitäten. Von diversen Teigarten über Trüffelprodukte bis hin zu Biscotti werden auch Wein, Grappa, Fruchtsäfte und einiges mehr geboten. Die bewusst erhaltenen Räumlichkeiten der früheren Jahrhundertwende-Apotheke verleihen einen äußerst besonderen Rahmen. Auf jeden Fall einen Besuch wert!

Keine Bewertungen.

Bewertung “Alimentari”

Deine Bewertung
Deine Bewertung