Anna Sacher

Die Königin von Wien. So wurde Anna Sacher in einer Dokumentation genannt und ein Blick auf ihr Lebenswerk lässt an diesem Titel keinen Zweifel.

Lise Meitner

48 Mal. So oft wurde Lise Meitner für den Nobelpreis vorgeschlagen, erhielt ihn aber nie. Dabei war sie durch ihre Forschungsarbeit maßgeblich an der ...

Ingeborg Bachmann

Ihr literarisches Werk ist bis heute von maßgeblicher Bedeutung und macht deutlich, wie groß der Eindruck und der Nachhall ihres Schreibens immer noch sind. ...

130 Jahre 1. Mai

Auch wenn die Ursprünge des Tags der Arbeit schon weit in der Vergangenheit liegen, so ist die Bedeutung dieses Tages nach wie vor relevanter ...

Gartenbaukunst im Donaupark

Die WIG 1964 war die größte Gartenschau ihrer Zeit. Sie stand für einen Paradigmenwechsel in der Stadtplanung und stellte ein Projekt vor, das tragend ...

Bertha Pappenheim

Bertha Pappenheim war Frauenrechtlerin, Gründerin des Jüdischen Frauenbundes und in die Geschichte der Psychoanalyse ging sie als „Der Fall Anna O.“ ein.

Johanna Dohnal

Frauenpolitik, Frauenhäuser, „Fristenregelung“. Nur einige von Johanna Dohnals politischen und gesellschaftlichen Errungenschaften.

Beethoven und die Frauen

Wie ein Frauenheld wirkte Ludwig van Beethoven nicht gerade, dennoch sei er stets verliebt gewesen und hätte Eroberungen gemacht.

Veza Canetti

Die Wiener Autorin Veza Canetti hatte ein ganz besonderes Talent. Sie fing Stimmungen auf und verarbeitete sie mit Geschick und Ironie in ihren literarischen ...