Lokalführer – Frühstück / Brunch

Süsswasser Frühstück (c) STADTBEKANNT Wetter-Nohl
Süsswasser Frühstück (c) STADTBEKANNT Wetter-Nohl

Frühstücken in Mariahilf

9. Juni 2018 • Frühstück / Brunch, Kulinarik

Stil- und geschmackvoll in den Tag

Ein Morgen ohne ein ordentliches Frühstück ist wie ein Tag ohne Sonne und wie eine Orchidee ohne Blüten.

Aus diesem Grund ziehen wir aus und folgen dem Ruf des hungrigen Magens! Kreuz und quer durch den 6. Bezirk ziehen wir unsere Bahnen – und stoßen dabei auf allerhand feine Frühstücks-Destinationen …

 

Süsswasser

Süsswasser Eierspeis (c) STADTBEKANNT Wetter-Nohl

Süsswasser Eierspeis (c) STADTBEKANNT Wetter-Nohl

Die Theobaldgasse hat mit dem Süsswasser Zuwachs in Sachen Feinkost bekommen und zwar mit Fokus auf österreichischen Süßwasserfisch aus Wildfang. Den gibt es zum Mitnehmen aber auch als Menu vor Ort, zum Lunch oder eben so lange der Vorrat reicht. Frühstück ist auch da, die Karte wechselt regelmäßig. Momentan aktuell wären etwa Fish and Eggs, in Anlehnung an das englische Pendant mit Schinken, Eierspeise mit Sbrinz und Kürbiskernöl oder gefülltes Erdäpfelbaguetteweckerl.

Süsswasser
Theobaldgasse 16

 

Brasserie de la Marie

Brasserie de la Marie Crêpes (c) STADTBEKANNT Wetter-Nohl

Brasserie de la Marie Crêpes (c) STADTBEKANNT Wetter-Nohl

Die charmant verrückte Carmen hat in einer Seitengasse eine französisch angehauchte Brasserie eröffnet, oder zumindest, was sie darunter versteht. Hier passt alles und nichts zusammen. Bunt zusammengewürfelte Möbel treffen auf eine ebenso originelle Speisekarte, die von Crêpes über Ceasar Salad hin zu Calamari reicht. Das Publikum ist entsprechend kreativ. Liebenswert!

Samstags wird in der Brasserie de la Marie  ab 10.00 Uhr gefrühstückt. Die Auswahl reicht vom Wiener Frühstück, über Englisches und Vegetarisches bis hin zu verschiedenen Eiergerichten.

Brasserie de la Marie
Amerlingstraße 15

 

Cafe Drechsler

Cafe Drechsler Theke (c) stadtbekannt.at

Cafe Drechsler Theke (c) stadtbekannt.at

Hier sind vor allem am Wochenende die „Frühstücker“ zu Hause. Auch diesbezüglich gibt es eine lange Tradition im Drechsler. Auf der Speisekarte findet man hier sowohl das traditionelle Wiener Frühstück mit Buttersemmerln, Marmelade und Co in den verschiedensten Abwandlungen, aber zum Beispiel auch das Naschmarktfrühstück, so wie Eierspeis mit Gebäck und individuelle Erweiterungsmöglichkeiten.

Cafe Drechsler
Linke Wienzeile 22/ Girardigasse 1

 

Otto Bauer

Otto Bauer (c) STADTBEKANNT

Otto Bauer (c) STADTBEKANNT

Im Otto Bauer in Mariahilf gibt es internationale Speisen mit oft italienischem und österreichischem Einfluss – Koch Julian ist Südtiroler. Zudem gibt es Kunst vom Koch, denn Julian ist auch Künstler, außerdem jede Menge Vintage Möbel und samstags ab 9:00 Uhr Frühstück. Zur Auswahl stehen neben einem klassischen Wiener Frühstück, auch eine vegetarische Variante, ein Lachs-Frühstück, verschiedene Pfannkuchen sowie Porridge und Pancakes.

Otto Bauer
Otto-Bauer-Gasse 13

 

Café Jelinek

Cafe Jelinek Theke (c) STADTBEKANNT

Cafe Jelinek Theke(c) STADTBEKANNT

Das Frühstück wird im Jelinek ganztags (!) angeboten. Die Auswahl ist groß und lässt dabei kaum einen Wunsch offen. So gibt es etwa ein: „Vegetarisches Fit Plus Frühstück“ mit: Häferlkaffee, Tee oder Schokolade, zwei versch. Käsesorten, hausgemachter Kräuteraufstrich mit Rohkost, Butter, ein Korngebäck, zwei Scheiben Vollkornbrot und ein Pago Fruchtsaft nach Wahl um 12,- Euro.

Des Weiteren gibt es noch Klassiker wie ein Wiener Frühstück, Müslivariationen, Eierspeise und für ganz figurbewusste ein Ricotta-Vollkornbrot, wahlweise mit Schnittlauch oder Paradeiser.

Café Jelinek
Otto-Bauer-Gasse 5

 

TEWA

Tewa am Karmelitermarkt Mediterranes Frühstück Foto: STADTBEKANNT

Tewa Mediterranes Frühstück Foto: STADTBEKANNT

Das TEWA ist nicht nur am Naschmarkt, sondern auch am Karmelitermarkt vertreten und bietet an beiden Standorten vorzügliches Frühstück und biologische Küche. Die Gerichte sind sowohl fleischhaltig als auch vegetarisch und schmecken bestimmt gut. Speziell die Auswahl an Burger, Wraps und Bagels ist ganz hervorragend und kann nur empfohlen werden. Im TEWA kann man gemütlich sitzen und bestellt garantiert etwas Gesundes!

TEWA
Naschmarkt Stand 672

 

Cafe Sperl

Cafe Sperl Lokal (c) stadtbekannt.at

Cafe Sperl Lokal (c) stadtbekannt.at

Neben einigen kleinen warmen Speisen wie Schinken-Käse-Toast oder Französischem Toast und kulinarischen Fixpunkten wie dem Wiener Schnitzel mit Salat gibt es eine Frühstückskombination, nämlich das Sperl-Frühstück (Kanne Kaffee oder Kakao, 2 Semmeln inkl. Butter + Marmelade ). Wie in fast allen Wiener Kaffeehäusern ist der Preis höher als im Durchschnitt, jedoch ist es durchaus genießbar. Ansonsten bietet die Karte noch Eierspeise, Ham and Eggs, Jam, Honig, … zum selber zusammenstellen.

Café Sperl
Gumpendorfer Straße 11

 

Frühstück un Brunch

Wir haben für euch noch weitere Frühstück-Tipps für den Sechsten gesammelt und die besten Brunchtipps in Wien zusammengefasst!

, ,

Weitere Artikel

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

« »