Lokalführer – Frühstück / Brunch

Cafe Dommayer Lokal (c) STADTBEKANNT
Cafe Dommayer Lokal (c) STADTBEKANNT

Frühstück im Café Dommayer

2. März 2018 • Frühstück / Brunch

Traditionscafé in Hietzing

Das Café Dommayer in Hietzing ist eines der ältesten Traditionscafés Wiens. Seit 2006 wird es von der Kurkonditorei Oberlaa geführt und trotzdem versprüht es noch biedermeierlichen Charme – wie zu Johann Strauss‘ Zeiten. 

Cafe Dommayer Tee (c) STADTBEKANNT

Cafe Dommayer Tee (c) STADTBEKANNT

Kuchen oder Frühstück?

Normalerweise ist ein Besuch im Dommayer vor allem auf eines ausgerichtet: Kuchen, Kuchen und nochmal Kuchen. Heute gilt der Besuch aber etwas anderem. Wir kosten das Frühstück und werden sehen, ob es mit den Desserts mithalten kann! Aber egal, wie die Geschichte ausgeht – es sieht hier auf jeden Fall schön aus, man fühlt sich wie in alten Zeiten und im Notfall wird eben wieder Kuchen bestellt!

Cafe Dommayer Müsli (c) STADTBEKANNT

Cafe Dommayer Müsli (c) STADTBEKANNT

Die Dommayer Tradition

Ein Lokal wie das Dommayer ist wie ein kleines Wien-Museum. Schon 1787 wurde hier das erste Kaffeehaus eröffnet und ab 1823 hatte Ferdinand Dommayer die Gastwirtschaft inne. Während das Café zu Anfangszeiten als Konzertschauplatz, Casino und Anlaufstelle für Ausflügler diente, geht es heute etwas gediegener zu. Wobei als Zwischenstopp nach einem Spaziergang in Schönbrunn dient es noch heute. Johann Strauss Sohn brachte hier übrigens einige seiner Werke zur Uraufführung!

Cafe Dommayer Ei im Glas (c) STADTBEKANNT

Cafe Dommayer Ei im Glas (c) STADTBEKANNT

Morgens im Kaffeehaus

Ganz der Tradition entsprechend führt seit 2006 die Kurkonditorei Oberlaa das Unternehmen und dementsprechend groß ist die Auswahl an süßen Naschereien. Wir bestellen ein Müsli und (Wiener wie wir sind) zwei Eier im Glas. Dazu etwas Brot und einen Tee, der stilgerecht serviert wird. Im Großen und Ganzen hat das Frühstück geschmeckt, es hat uns aber ehrlicherweise auch nicht vom Hocker gehauen. (Vielleicht auch, weil wir nicht aufhören konnten an den Kuchen zu denken).

Cafe Dommayer Schokomousse (c) STADTBEKANNT

Cafe Dommayer Schokomousse (c) STADTBEKANNT

STADTBEKANNT meint

Das Ambiente im Café Dommayer ist wie zu alten Zeiten: biedermeierlich und freundlich. Man kann hier in die Welt des frühen 19. Jahrhunderts eintauchen, im Sommer draußen die Sonne aufs Haupt scheinen lassen und von früh morgens bis abends sitzen und Zeitung lesen. Das Frühstück war gut, kann aber mit den Desserts auf keinen Fall mithalten. Vielleicht also doch lieber für die köstliche Schokomoussetorte kommen! 🙂

, , ,

Cafe Dommayer

Dommayergasse 1
1130 Wien
www.oberlaa-wien.at/standort-13

täglich 7:30 – 20:30 Uhr

Weitere Artikel

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

« »