Essen & Trinken

Tewa am Karmelitermarkt Mediterranes Frühstück Foto: STADTBEKANNT
Tewa am Karmelitermarkt Mediterranes Frühstück Foto: STADTBEKANNT

Frühstück am Karmelitermarkt

24. März 2018 • Essen & Trinken, Frühstück / Brunch, Kulinarik

Schöne Orte für das perfekte Morgenmahl im Freien

Die Sonne scheint, die Vögel zwitschern, ringsum herrscht reges Markttreiben. Mittendrin sitzen wir und genießen den Morgen!

Erfahrt, wo am Karmelitermarkt man am besten mit einem gemütlichen Frühstück in den Tag startet …

 

TEWA

tewa am Karmelitermarkt (c) STADTBEKANNT

tewa am Karmelitermarkt (c) STADTBEKANNT

Am Karmelitermarkt lässt es sich bekanntermaßen nicht nur gut einkaufen, sondern auch vorzüglich brunchen. Zum Beispiel im TEWA, einem Ableger des gleichnamigen Naschmarkt-Bio-Restaurants. Auf den Teller kommen hier nur einwandfrei biologische, frische Zutaten aus der Region. Das schmeckt man! Das Ambiente des hellen Lokals ist locker und entspannt, den mitgebrachten Stress kann man hier ruhig vor der Tür zurücklassen!

TEWA am Karmelitermarkt
Karmelitermarkt Stand 29-31

 

Kaas am Markt

Die Waldviertlerin Isabel Mantl-Kaas betreibt hier seit 2010 ihren Laden mit einer Vielzahl an (biologischen und) regionalen Produkten. Das Highlight sind aber die selbstgemachten Gerichte und Mehlspeisen. Mittagsmenü, Kuchen und Kaffee – alles direkt vor der Nase. Das Frühstück gibt es hier außerdem den ganzen Tag lang: mit Eierspeise, mit Kipferln oder einfach nur mit ganz viel Kaffee. Der kommt hier von der direkt angeschlossenen Kaffeestation!

Kaas am Markt
Karmelitermarkt 33-36

 

cafemima

cafemima Schanigarten (c) STADTBEKANNT

cafemima Schanigarten (c) STADTBEKANNT

Bunt, blumig und liebevoll dekoriert präsentiert sich das gar nicht so kleine Café cafemima, gelegen zwischen der Weinschenke am Karmelitermarkt und dem Käsestand Kaas am Markt. Liebhaber orientalischer Früchstücksvarianten werden sich hier besonders wohl fühlen. Stichworte: Ziegenfrischkäse im Sesammantel, Joghurt mit Minze und Honig, und dazu ein duftendes Baguette, das außen knusprig und innen weich ist. Platz nehmen kann man im cafemima sowohl drinnen als auch draußen. Zum Schluss noch eine kleine Warnung: In diesem Lokal besteht akute Pickenbleib-Gefahr!

cafemima
Karmelitermarkt 21-24

 

Café Einfahrt

Einfach, klassisch und unkompliziert geht es im Café Einfahrt am nördlichen Ende des Karmelitermarktes zu. Hier findet sich vor allem viel Bewährtes am Frühstücksteller: frische Schnittlauchbrote, weiches Ei, Croissants, Butter, Marmelade, Schinken und Käse. Mittags geht es hier mit Schremser Bier, Gulasch, Weißwurst oder Pulled Pork Sandwiches ebenfalls deftig und g’schmackig zur Sache. Ein Ort für alle, die Gewohntes in frischer Marktqualität lieben!

Café Einfahrt
Haidgasse 3

 

Zimmer 37

Karmelitermarkt Zimmer37 (c) stadtbekannt.at

Karmelitermarkt Zimmer37 (c) stadtbekannt.at

Feines für Vegetarier und Liebhaber der chinesischen 5-Elemente-Küche gibt es im Zimmer 37, einem charmanten, familiengeführten Lokal mit einem Händchen für leckeres Essen. Sowohl in der Früh als auch Mittags speist man hier vorzüglich – bei passendem Wetter natürlich im angrenzenden Gastgarten. Abseits vom Restaurantbetrieb bietet das Zimmer 37 auch die Möglichkeit, allerlei Köstliches für daheim einzukaufen: Ob Kakaobohnen, Tees, Weine oder Zotter Schokoladen, hier wird jeder Genießer fündig.

Zimmer 37
Karmelitermarkt 37-39

, , , , , ,

Weitere Artikel

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

« »