Die Filmgalerie 8 ½ – Delikatessen-Videothek

Am Rande des achten Gemeindebezirks, quasi schon im neunten – 8 ½ eben – befindet sich Wiens interessanteste Videothek. Schon die Reminiszenz an Fellini im Namen deutet an, was einen hier erwartet. Keine Blockbuster, keine Hollywood-Kassenschlager, nur sorgsam ausgewählte Arthaus-Filme, Independent-Produktionen, historisch wichtige Werke, Kunst- und Kurzfilme aus aller Herren Länder und alles was sich sonst noch ausserhalb des Mainstream befindet – Delikatessen eben.
Nahversorgt
Wer sich bei diesem überbordenden Angebot etwas überfordert fühlt, dem wird in der 8 ½ mit Rat und Tat beiseite gestanden. Die Besitzer kennen natürlich jeden Film der in ihren Regalen steht und können so auch bei sehr vagen Vorstellungen und Erinnerungslücken weiterhelfen. Auch Tipps und Empfehlungen werden gerne abgegeben – und angenommen, denn die Videothek bietet auch Filmrecherche auf der ganzen Welt. Fast alles kann irgendwie besorgt werden.
Alles rund um den Filmgenuss
Das Angebot wird komplettiert und abgerundet durch aktuelle Filmzeitschriften (Ray, Revolver, CARGO, Schnitt…) die hier zum Verkauf stehen, sowie durch eine feines Angebot an Getränken und Knabbergebäck – dass auch hier die Qualität im Vordergrund steht ist klar, Molenaartje Natur-Kartoffelchips und Lammsbräu Bier – die 8 ½ bietet Genuss für Leib und Seele.
Ein sehr praktisches Service bietet die Homepage – Alle Filme sind online mit Kurzresümee abrufbar und werden nach Titel oder Regisseur geordnet. Die Log-In Funktion für Kunden bietet noch mehr Optionen. Apropos Kunden: die Mitgliedschaft kostet originellerweise 8 ½ Euro , das Ausleihen eines Filmes 3,50 Euro.
 

Kommentieren

Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht.

STADTBEKANNT Newsletter

Holler Box