Der Jahreswechsel in Wien

Spaziergang im 19. Bezirk (c) STADTBEKANNT

Wien von Weihnachten bis 7. Jänner

Die Feiertage sind vorbei, der Weihnachtskater setzt ein. Viele haben sich noch die erste Jännerwoche frei genommen, Schüler und Studenten haben ohnehin Ferien. Die Stadt wirkt an manchen Tagen wie ausgestorben. Liegt ihr auch nur am Sofa herum und füttert euren Weihnachtsspeck? Muss nicht sein! Schließlich hat Wien genug zu bieten – auch wenn man es vielleicht gerade etwas ruhiger haben will.

 

Spazieren gehen

Lainzer Tiergarten Kapelle (c) STADTBEKANNT Zohmann
Lainzer Tiergarten Kapelle (c) STADTBEKANNT Zohmann

Gerade nach Weihnachtskarpfen, Keksen, Punsch und Co. erfreuen sich Körper und Geist an viel frischer Luft und Bewegung. Hier findet ihr all unsere Vorschläge für schöne Routen um und durch die Stadt. Allerhand interessantes und skurriles erfährt man vor allem bei Themen-Spaziergängen. Beispielsweise könnte man die freie Zeit nutzen, um die Geschichte der Stadt etwas kennen zu lernen. Wer es lustig und mysteriös mag, schaut sich am besten die bekanntesten Sagen-Orte der Innenstadt an (). Aber auch Kraft tanken in der Natur tut gut in der dunklen Jahreszeit. Etwa mit einer Winterwanderung rund um Wien.

 

Einfach nur Entspannen

Tröpferlbad Städtisches Bad (c) STADTBEKANNT Wetter-Nohl
Tröpferlbad Städtisches Bad (c) STADTBEKANNT Wetter-Nohl

Natürlich spricht auch nichts dagegen, wenn man keine Lust hat, sich zu bewegen und die freie Zeit nur zum Ausspannen nutzen will. Aber auch das muss nicht ausschließlich auf dem heimischen Sofa geschehen. Denn hierfür gibt es in der Stadt so manche Einrichtungen, wo dies besonders gut geht. Der perfekte Ort ist wohl eine Therme. Hier eine Zusammenstellung mit den Wohlfühloasen in und um Wien. Eine weitere Möglichkeit stellen die zahlreichen arabischen Hammams dar. Auch hier kann man sich so richtig verwöhnen lassen. Ein richtiger Allrounder ist beispielsweise das Aux Gazelles, das gleichzeitig auch Restaurant und Club ist. Wellness auf Wienerisch – das geht in den Tröpferlbädern der Stadt. Wenn ihr noch mehr Inspiration für den perfekten Ruhe-Tag benötigt, klickt hier. Oder vielleicht

 

Kultur genießen

Albertina Museum Stiege (c) STADTBEKANNT
Albertina Museum Stiege (c) STADTBEKANNT

Perfekt für viel freie Zeit: Die zahlreichen Kulturangebote von Wien ausnutzen. Neben einer täglich wechselnden, reichen Auswahl an Theater- und Musiktheaterstücken gibt es für die grauen Nachmittage eine Vielzahl an Museen zu unterschiedlichsten Themen. Wir listen hier ein paar der Klassiker für euch auf. Alles schon gesehen? Dann werft doch einen Blick auf unsere Sammlung der skurrilsten Museen!

Kunsthistorisches Museum
Di – So (im Dezember auch Mo) 10:00 – 18:00 Uhr, Do 10:00 – 21:00 Uhr
Maria-Theresien-Platz, 1010 Wien

Naturhistorisches Museum
Mi 9:00 – 21:00 Uhr, Do – So 9:00 – 18:30 Uhr
Burgring 7, 1010 Wien

Schloss Belvedere
Oberes: täglich 9:00 – 18:00 Uhr, Fr 9:00 – 21:00 Uhr; Prinz-Eugen-Straße 27, 1030 Wien
Unteres: täglich 10:00 – 18:00 Uhr, Fr 10:00 – 21:00 Uhr; Rennweg 6, 1030 Wien

Schloss Schönbrunn
täglich 8:00 – 17:00 Uhr
Schönbrunner Schloßstraße 47, 1130 Wien

Albertina
täglich 10:00 – 18:00 Uhr, Mi + Fr 10:00 – 21:00 Uhr
Albertinaplatz 1, 1010 Wien

MAK
Di 10:00 – 22:00, Mi – So 10:00 – 18:00 Uhr
Stubenring 5, 1010 Wien

Jüdisches Museum
So – Fr 10:00 – 18:00 Uhr
Dorotheergasse 11, 1010 Wien

Weltmuseum
Do – Di 10:00 – 18:00 Uhr, Fr 10:00 – 21:00 Uhr
Heldenplatz, 1010 Wien

 

Silvester feiern

Silvester Feuerwerk Wien Ausblick (c) STADTBEKANNT
Silvester Feuerwerk Wien Ausblick (c) STADTBEKANNT

Der einzige Tag an dem wohl wirklich viel los ist in dieser Zeit, ist Silvester. Feiern oder nicht? Diese Frage haben wir uns schon einmal gestellt. Wenn man sich dann zum Feiern entscheidet, steht schon die nächste Entscheidung an: Wie? Habt ihr Lust euch ins Getümmel zu begeben, ist der klassische Silvesterpfad mit anschließender Afterparty in einem der zahlreichen Clubs natürlich die beste Beschäftigung. Ein kleiner Geheimtipp: Vor der Staatsoper findet ein kostenloses Live-Streaming der traditionellen Silvester-Fledermaus statt. Wollt ihr lieber in überschaubarer Runde im privaten Kreise feiern, wird das bestimmt auch nicht langweilig. Denn mit den besten Silvesterbräuchen und der Diskussion darüber ist man mindestens die ganze Nacht beschäftigt!

 

Gut Essen gehen

Gut Essen ist ja für so manche das Zelebrieren des Lebens in Reinform. Warum auch nicht? Trotz Weihnachtsspeck sollte man ja auch nicht vom Fleisch fallen, wenn der Frühjahrs-Alltag wieder einsetzt. In zahlreichen Listen stellen wir Sammlungen der besten Lokale von Wien für euch zusammen – je nach Thema und Küche. Ihr wollt zum Beispiel mit eurem Schatz einen romantischen Abend verbringen? Oder ihr habt Lust auf Thailändisch? Egal was, Hauptsache gut! Mahlzeit!

 

Zuhause erneuern

Ihr wollt partout nicht raus in die Kälte? Ebenfalls nachvollziehbar. Dann nutzt doch einfach die Zeit und verbringt sie damit, eure eigenen vier Wände einer Rundumerneuerung zu unterziehen. Alles raus, was keine Miete zahlt! In Zeiten von Online-Plattformen wird man ja alles recht schnell los, was noch brauchbar ist. Außerdem habt ihr sicher auch dieses eine Bild an der Wand, das ihr schon lange mal umhängen wolltet oder die eine Kommode die sich im anderen Raum noch viel besser machen würde. Oder mal ganz was Neues? In unserer Kategorie Wohnen & Design findet ihr Tipps für tolle Einrichtungsshops!

 

Serien schauen

Keine Ahnung wer Khaleesi ist? Und was hat es mit dieser „Eleven“ auf sich, von der jeder spricht? Endlich habt ihr Zeit, Serien binge zu watchen, was das Zeug hält. Dann könnt ihr wieder mitreden bei Gesprächen, bei denen ihr sonst vielleicht immer gelangweilt die Toilette aufgesucht oder euch die Ohren zugehalten und gerufen habt: „Ich bin noch nicht so weit!!“. Diverse Streaming-Dienste hauen zur Zeit eine Qualitätsserie nach der anderen raus. Egal, was ihr schon gesehen habt, es gibt sicher schon wieder etwas neues. Oder schwelgt ihr lieber in Erinnerungen? Dann lest unseren Artikel über die besten Serien der 90er Jahre .
Um es aufzulösen: Khaleesi gehört ins „Game of Thrones“-Universum und auf Eleven trifft man bei „Stranger Things“.

Kommentieren

Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht.

STADTBEKANNT Newsletter

Holler Box