Buchtipp: Palmherzen

Cover Palmherzen Moessmer - edition atelier

Roman von Margit Mössmer

„Palmherzen“ ist ein erfrischender und unterhaltsamer Ausflug nach Ecuador, vor allem aber ein gelungener Versuch, das südamerikanische Land den heimischen LeserInnen näherzubringen.

Blick über den Atlantik

Vor vielen Jahren hat sich der Arzt Jorge Oswaldo Muñoz ein schönes Fleckchen Grund in der Nähe des Dorfes La Agrupación de los Ríos in Quinindé ausgesucht und ein kleines Paradies bauen lassen. Hier, auf der Finca La Julia, lebt er nun mit seiner energischen Frau Julia und seinem tattrigen Vater. Wenn Jorge nicht, umgeben von Singvögeln und Pflanzen aller Art, seine Runden im Pool dreht, kümmert er sich gemeinsam mit Julia um die Palmherzen-Fabrik, die Schule, die sie für die Kinder der Arbeiter errichtet haben, und die Menschen um sie herum. „Palmherzen“ ist ein herrlich erfrischender Roman, der die Leserinnen und Leser souverän über den Atlantik führt – in ein Land, in dem Paradies und Abgrund nahe beieinanderliegen.

Magischer Realismus & schräge Figuren

Mit ihrem zweiten Roman hat uns Margit Mössmer erneut ein außerordentliches Lesevergnügen beschaffen. Souverän und kundig bewegt sie sich durch den Text und haucht den Figuren ein erstaunliches Eigenleben ein. Da gibt es etwa Jorges verschrobene Schwester Catita, die ihrem glamourösen Leben mit einem Gangster nachtrauert, das Hausmädchen Bélgica, die sich mit ihrem Zuckerrohrschnaps trinkenden Mann herumplagen muss, den etwas schlichten, aber liebenswerten Ananaskönig Zorro, dem ein herrenloses Pferd zu schaffen macht.
Vor allem aber ist es ihr Blick für Verrücktheiten, der Margit Mössmer als Autorin auszeichnet und diese Buch so besonders macht. Wenn Catita Innenschau betreibt und sich mithilfe von Cola-Rum und kleinen rosa Pillen immer mehr in einen Shrimp verwandelt, zeigt sich Mössmers Leidenschaft für den Magischen Realismus, den sie wohldosiert einsetzt. Die Autorin bewegt sich mühelos zwischen Realität und Fiktion, sie schafft es, uns die Schönheit Ecuadors ebenso vor Augen führt wie die Liebenswürdigkeiten und Abgründe seiner Menschen.

Palmherzen
Margit Mössmer
248 Seiten, 22,- Euro
Bild: Cover Palmherzen Moessmer (c) Edtion Atelier

Newsletter abonnieren

Kommentieren

Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht.

STADTBEKANNT Newsletter

Holler Box