Wien – Leben

Foto: STADTBEKANNT Adamek
Foto: STADTBEKANNT Adamek

Zum WU Campus im Kia pro_cee’d GT

23. März 2014 • Leben, Unterwegs1 Kommentar zu Zum WU Campus im Kia pro_cee’d GT

Am 4. Oktober des vergangenen Jahres wurde der neue WU Campus offiziell eröffnet. Die Medien berichteten eher positiv darüber, in den Foren wurde aber, wie so oft, geschimpft. Über Gentrifizierung, die Architektur, das Radfahrverbot und natürlich über die WU’ler. Mittlerweile sind die Trolle ein wenig verstummt und der Campus ist zu einem beliebten Ausflugsort geworden. Auch wir wollten uns das nicht entgehen lassen und haben mit dem pro_cee’d einen kleinen Ausflug gemacht.

 

Heute mal sportlich

Über den braven cee’d haben wir ja schon mal berichtet. Jetzt hat Kia mit dem GT eine scharfe Version mit 204 PS nachgereicht, die dem Golf GTI Konkurrenz machen soll. Wir steigen ein und hören… das gleiche brave Gedüdel wie bei der Standardversion. Schade. Immerhin kann man beim voll digitalen Tachometer jetzt in einen Sportmodus wechseln. Auch außen wurde das Design sportlicher: Markantes LED-Tagfahrlicht, große Felgen und dickes Doppelrohr.
Die Fahreigenschaften sind trotz der sportlicheren Ambitionen neutral geblieben. Die Lenkung ist leichtgängig und die Kraftentfaltung des Motors ist trotz Turbo sehr linear. Ein bisschen fehlt hier der Druck von unten, den wir uns bei über 200 PS erwarten würden. Auf 100 km/h schafft es der pro_cee’d GT übrigens in 7,7 Sekunden.

Foto: STADTBEKANNT Adamek

Foto: STADTBEKANNT Adamek

Der Campus

Auf dem Weg zum Campus ist das aber unwichtig. Hier darf man ohnehin überall nur 30 km/h fahren und kommt mit dem Auto auch nicht besonders weit. Also geht’s zu Fuß weiter über das weitläufige, futuristische und windige Areal. Im Sommer eignet sich der Platz dank der vielen Sitzgelegenheiten und Lokale aber perfekt als Treffpunkt um gemeinsam laue Abende an der frischen Luft zu verbringen oder einfach nur um zu warten bis in der Pratersauna was los ist. Fehlt nur noch die Musik.
Um unseren Hunger zu stillen wollten wir wieder eins der Lokale ausprobieren. Diesmal war es das Nykke,  wo wir auf den weiß gestrichenen Paletten-Möbeln vor dem Lokal Platz nahmen. Mal schauen wie ein nordisches „Cörry“ schmeckt.

Foto: STADTBEKANNT Adamek

Foto: STADTBEKANNT Adamek

Stadtbekannt meint

Pro: Wir finden den pro_cee’d GT sportlich chic, ohne zu dick aufzutragen. Die Serienausstattung ist so üppig, dass als einziges Extra die Metallic-Lackierung bleibt. Das Fahrwerk ist komfortabel, langstreckentauglich…

Contra: … und könnte fast ein bisschen sportlicher sein. Genau wie der Motor, bei dem wir uns ein bisschen mehr „Punch“ von unten wünschen würden. Umgekehrt könnte der Verbrauch ein bisschen mehr Contenance an den Tag legen. Überland waren es selten unter 8 Litern und in der Stadt etwas über 10.

 

 

Weitere Artikel

Eine Antwort auf Zum WU Campus im Kia pro_cee’d GT – Verstecken

  1. […] waren wir ja schon am WU Campus unterwegs. Damals mit dem Auto – heute schauen wir uns den Gebäudekomplex mal etwas genauer […]

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

« »