Lokalführer – Asiatisch

Yori Korean Dining (c) Yori

Yori – Korean Dining

12. Oktober 2015 • Asiatisch

Authentisch koreanisch

Seit 5. Oktober gibt es in Wien einen neuen Lieblingsort für koreanische Küche. Das Yori ist besonders für jene, die gehobene asiatische Kost gerne haben eine perfekte Adresse.  

 

Edelasiatisch

Sollte man ein neues Wort erfinden, um das Interieur des Yori zu beschreiben, so würde es eine moderne Interpretation von edelasiatisch wohl ganz gut treffen. Farblich klassisch in rot gehalten, gemischt mit dunklen und teilweise mystischen Aspekten und veredelt durch schlichte, moderne Eleganz. An der Bar kann man alte koreanische Schriftzeichen erspähen und es ist kaum vorstellbar, dass sich hier einmal ein American Flying Diner befand. Der Architekt Gerd Zehetner hat das schon sehr gut gemacht.

 

Kochen auf Koreanisch

Aber neben der richtigen Atmosphäre muss natürlich auch alles andere passen. Hauptsächlich alles, was das Kochen anbelangt. Keine Sorge – die Küche des Yori ist in ausgesprochen guten Händen, denn die Köche haben einst den koreanischen Botschafter in Wien mit ihren Künsten beglückt. Der Botschafter ging, aber die Köche blieben und so haben sie die Speisekarte für das Yori gestaltet und können sich hier richtig entfalten.  Falls also die Frage nach Authentizität auftaucht: es scheint, als wäre dafür gesorgt.  „Yori“ bedeutet übrigens „Kochen“ auf koreanisch.

 

Mittagszeit ist Baekban Zeit

Was die Speisekarten (ja, es gibt 2!) denn so versprechen? Das kommt ganz auf die Uhrzeit an, denn nur um die Mittagszeit gibt es zum Beispiel die Baekban Sets. Das sind Fleisch- oder Fischgerichte mit mehreren Beilagen, serviert auf einem Tablett und mit Suppe. Die Suppe wird hier traditionell nicht als Vorspeise sondern als Zuspeise gesehen und gleichzeitig serviert.

Yori Korean Dining (c) Yori

Yori Korean Dining (c) Yori

Dinner mit 5 Gängen

In den Abendstunden kommt dann eine andere Speisekarte zum Einsatz und es verschwinden die Baekban Sets. Dafür stehen sonst ein paar mehr Sachen auf der Liste. Allen voran das 5-Gänge Abendmenü, das wahlweise mit Rindfleisch oder Thunfisch-Steak als Hauptspeise gewählt werden kann.

 

STADTBEKANNT meint

Asiatische Küche aufzutischen ist eine Sache. Tatsächlich authentisch und explizit koreanisch zu sein, das bedarf einer Kunst, die das Yori zu versprechen scheint. Die Köche haben bereits den koreanischen Botschafter überzeugt, das Ambiente ist edel und modern und dem Lokal steht für ein Erfolgskurs nichts im Wege. Wer hier essen geht, der ist auf der Suche nach einem hochwertigen Mittag- oder Abendessen und ist bereit dafür ein paar Euro mehr zu zahlen.

Yori - Korean Dining

Wiesingerstraße 8
1010 Wien

Mo – Sa: 11:00 – 23:00 Uhr

Tel: 057 333 777

Website

Weitere Artikel

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

« »