Lifestyle – Skurriles

Ozelot Geldtaschen (c) Mautner stadtbekannt.at
(c) Mautner stadtbekannt.at

Wir machen euch arm!

12. Juli 2013 • Skurriles

Was kann man den Medien nicht immer für schöne Versprechungen entnehmen: mit dieser oder jener Anlagestrategie wird man garantiert reich, hat ausgesorgt und darf sich über einen sorgenfreien Lebensabend freuen. In Wirklichkeit sieht dann oft alles ganz anders aus und oft heißt es am Ende: außer Spesen nichts gewesen.

Da sind wir ehrlicher und empfehlen euch unsere Investment Tipps, wenn ihr zu viel Geld habt, es immer schon einmal verbrennen wollt, oder an die nahende (wirtschaftliche) Apokalypse glaubt und meint, jetzt sei ohnehin schon alles egal.

Investiert euch arm!

Investiere in Dinge die du nicht verstehst: Warren Buffet, seines Zeichens Mulitmilliardär und scheinbar auch Ignorant, empfiehlt doch glatt in nichts zu investieren was man selbst nicht versteht. Wir sagen: Schwachsinn! Wer im Jahre 2000 irgendwas mit Internet kaufte, 2008 groß in amerikanische Subprimes einstieg und jetzt irgendwas mit China kauft, der hat garantiert recht! Vergesst Geschäftsmodelle, Business Pläne und alles andere. Wichtig sind hübsche Broschüren, lustige Namen und nebulöse Zukunftsaussichten.

Glaube an die Apokalypse: Jetzt ist die Zeit gekommen um Gold zu horten (und Waffen und Ravioli aus der Dose), denn der Untergang kommt bestimmt! Besonders wichtig ist es sich vorab gegen die Apokalypse noch zu versichern. Am sinnvollsten sind Versicherungen amerikanischer Staatsanleihen. Denn wenn der Staatsbankrott kommen sollte, findet sich garantiert jemand, der einem die Versicherungssumme auszahlt und auch das Gold das man jetzt kauft wird einem dann nicht geklaut werden. Ehrlich!

Folge der Tagespresse: Heute Inflationsangst, morgen Gold, übermorgen Deflation und Wirtschaftskrise. Was die Tagespresse schreibt ist garantiert widerspruchsfrei und dem Trend immer eine Nasenlänge voraus. Wer ganz sicher gehen will bezieht Infos ausschließlich aus der heimischen Boulevardpresse, dann werden sie sich anschauen, die feinen Herren von der Wallstreet, wenn man ihnen mit Österreichs Hilfe und Heutes Beitrag mal wieder zeigt was eine Harke ist.

Mein Taxifahrer, der Investmentguru: Wenn der Friseur und die Taxifahrerin einem erzählen, dass sie jetzt auch Gold kaufen werden, dann ist das keine Blase! Nein, Volkes Mund tut Wahrheit kund und führt uns auch schon direkt zum nächsten Investmenttipp.

Hoch kaufen, tief verkaufen: Kaufe immer erst, wenn auch der Nachbar schon über ein Investment nachdenkt. Wenn die Kurse dann purzeln, sofort verkaufen sobald eine Erholung einsetzt. Schließlich könnte es ja immer noch schlimmer kommen.

Allways catch a falling knive: Alternativ kann man auch immer wenn die Kurse zu purzeln beginnen zukaufen. Denn ein Messer zu fangen, macht keine blutigen Finger, sondern ist eine Erfahrung fürs Leben und was einen nicht umbringt, macht einen nur stärker, oder so.

Glaube deinem Bankberater: Irgendwelche Gebühren werden schon anfallen, aber von der Zusatzpension bis zum Frankenkredit, kann man eigentlich nichts falsch machen, wenn man immer auf die Bankberatung hört.

Bahnhofskredit zum Erfolg: Sofortkredite für alle ohne Vorbedingungen sind der beste Weg, um Kreidtklemmen zu meistern. Am besten einen Sofortkredit aufnehmen, dann eine unserer Investmentweisheiten befolgen und das beste hoffen. Im schlimmsten Fall werden einem halt die Beine gebrochen, aber das ist das Risiko wert!

Glaube noch mehr den ExpertInnen: Wirtschaftsnobelpreisträger Paul Krugman nennt sie die „very serious people“. ExpertInnen die zunächst verkündeten, Immobilien könnten im Wert nur gewinnen, jede Blasenbildung ausschlossen und seither das böse Monster Inflation hinter jeder Ecke vermuten. Belive the hype!

Wenn nichts mehr weit hilft, spiele Lotto: Die Gewinnchancen stehen, so teilen die Österreichischen Lotterien mit bei 1 : 8.145.060, wer da nicht zuschlägt ist wahrlich selber Schuld.

Unsere Investment Tipp legen nahe, dass man das Geld auch gleich in Alkohol anlegen könnte. Hier ist es übrigens am billigsten.

Weitere Artikel

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

« »