Lokalführer – 2go

Wiener Würstelstände (c) STADTBEKANNT
Wiener Würstelstände (c) STADTBEKANNT

Wiener Würstelstände

8. November 2017 • 2go, Kulinarik, Wienerisch

Deftiger Genuss für Zwischendurch

Bis vor wenigen Jahren hatte man bei knurrendem Magen und zu später Stunde in Wien kaum eine andere Wahl, als den Gang zum nächsten Würstelstand anzutreten.

Obwohl es mittlerweile auch andere Optionen gibt, schlägt doch nichts die Atmosphäre einer illustren Runde am Würstelstand, wo sich der Herr Doktor mit dem Bauarbeiter auf Augenhöhe über Gott und die Welt unterhält.

Bei der Auswahl der Wurst scheiden sich die Geister allerdings genauso wie bei der Zubereitungsweise: Debreziner, Frankfurter oder Burenheidl? Gekocht oder doch lieber gebraten? Eher fernhalten sollte man sich von den Ständen, bei denen die Würstel stundenlang im alten Öl liegen, bis sie endlich von einer gnädigen hungrigen Seele von ihrem Leid erlöst werden. Wobei: In der Fettn ist es auch schon wieder wuascht, welche wie fettige Wurscht man isst.

 

Würstelstand Bitzinger – Albertina

Augustinerstraße 1, 1010 Wien

Jung und Alt, gut betucht und illiquid, betrunken und nüchtern, die unterschiedlichsten Menschen pilgern täglich zum Bitzinger bei der Albertina, alle mit dem selben Ziel: Eine der vielen Wiener Köstlichkeiten zu ergattern. Von den Klassikern wie Käsekrainer, Debreziner, Frankfurter, Bosna oder Bratwurst über Currywurst bis hin zum Pferdeleberkäse oder Chilileberkäse finden man hier alles, was das Herz begehrt.

 

Würstelstand Hoher Markt

Hoher Markt 4, 1010 Wien

Der Würstelstand beim Hohen Markt gehört ebenfalls zu den bekanntesten in Wien, täglich tummeln sich hier unzählige Wurstaffine, die die Qualität der Ware sowie das Ambiente schätzen. Besonders in der Nacht ist hier einiges los, nach einer durchzechten Nacht finden sich hier täglich vom Alkohol ausgehungerte NachtschwärmerInnen.

 

Würstelstand Kaiserzeit

Augartenbrücke / Obere Donaustraße, 1020 Wien

Es gibt ja nun wirklich viele Würstelstände in Wien. Diesen sollte man aber unbedingt kennenlernen! Zum einen, weil die Speisekarte nicht nur mit Klassikern in bester Qualität aufwartet, sondern auch alte Rezepte aus den Kronländern wieder aufleben lässt, sowie mit neuen Kreationen überrascht. Übersetzt heißt das, dass es gute Käsekrainer und Leberkäse gibt, Burenwürste oder Sardellenbrot wieder unter die Leute bringt, sowie Spezialkreationen bereit hält.

 

Würstelstand Josefstädter Straße

U6 Josefstädter Straße, 1080 Wien

Direkt bei der U6 Station Josefstädter Straße gelegen ist ein „Würstelstand“, der sich nicht nur auf Würstel konzentriert, sondern auch Kebab, Falafel und Dürüm im Angebot hat. Das ideale Angebot also besonders für Nachtschwärmer oder einen kurzen Snack zwischendurch, deckt dieses Spektrum ja so ziemlich die gesamte Palette von Hungergelüsten ab.
Um zur Wurst zurückzukommen: Schmeckt immer gut und kann jedenfalls mit den traditionellen Wiener Würstelständen mithalten.

 

Der älteste Würstelstand Wiens: Der Leo

Währinger Gürtel 170, 1090 Wien

Der Würstelstand Leo wurde 1928 eröffnet und ist somit der älteste Würstelstand Wiens. Aber er hat nicht nur sein Alter vorzuweisen, der Leo, sondern auch einen Bekanntheitsgrad und einen Kundenkreis, der sich sehen lässt. Und das gilt nicht nur für den 19. und 9. Bezirk, an deren Grenze er beheimatet ist, sondern auch von außerhalb zieht es die Massen, besonders in der Nacht, zum Leo.

 

Steinmetz
Schottengasse 6, 1010 Wien

Zum scharfen René
Schwarzenbergplatz 15, 1010 Wien

Stadion
Meiereistraße, 1020 Wien

Igel
Trabrennstraße 7, 1020 Wien

Zum kleinen Sacher
Fasangasse 3, 1030 Wien

Würstelmausi
Modecenterstraße 14, 1030 Wien

Südtirolerplatz
Südtiroler Platz 3, 1040 Wien

Mariahilfer Wüstlstadl
Mariahilfer Straße 77a, 1060 Wien

Alles Walser alles Wurst
Quellenstraße 84, 1100 Wien

Würstelwaggon
Ravelinstraße 2, 1110 Wien

49 Würstelstand
Bujattigasse 4, 1140 Wien

,

Weitere Artikel

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

« »