Kultur

Wiener Wiesn (c) STADTBEKANNT Buchinger
Wiener Wiesn (c) STADTBEKANNT Buchinger

Wiener Wiesn-Fest 2015

30. September 2015 • Kultur, Musik

Brauchtum, Tradition und Geselligkeit

Das diesjährige Wiener Wiesn Fest findet nun schon zum fünften Mal statt.

Seit dem 24. September und noch bis zum 11. Oktober 2015 wird vorranging am Prater gefeiert. Das Besondere ist auch in diesem Jahr wieder, dass neben bodenständiger Volksmusik auch DJ Sets und vielen Live-Konzerte geboten werden. Die Atmosphäre ist einzigartig, wenn Alt und Jung in der wunderbar dekorierten Location in Zelten, kleinen Schanigärten, in Almenkulisse oder im Wiesndorf feiern.

 

Die Veranstaltungen auf dem Wiesn Fest

Wer dieses Jahr das Wiesn Fest besucht, hat die Qual der Wahl zwischen den vielen verschiedenen Bühnen der Festzelte. Über 1900 Künstler geben sich heuer die Ehre und bieten uns ganze 400 Stunden Musik. Highlights sind in diesem Jahr die Münchner Freiheit, die 80er Stimmung aufkommen lässt und DJ Ötzi, der zur After Wiesn Party einlädt.
Die Auftritte verteilen sich vor allem auf die drei großen Festzelte: das Gösser-Zelt, das Wiesbauer-Zelt und das Wojnar’s Kaiser-Zelt. Doch damit ist noch lange nicht genug. Neben den Festzelten besticht das Wiener Wiesn Fest durch vier Almen, die vor allem Weinliebhabern eine große Freude bereiten wird. Bei freiem Eintritt könnt Ihr es ruhiger angehen lassen und in beschaulicher Atmosphäre z. B. einen leckeren Tropfen des Kärntner Seewirt genießen.

Wer sich die Beine vertreten möchte, der ist in Guschlbauer’s Wiesn-Fest Dorf genau richtig. In der Flaniermeile des Festes reihen sich viele kleine Stände mit heimischer Handwerkskunst und kulinarischen Köstlichkeiten aus der Region aneinander. An den Spielständen lassen sich so einige Gewinne schießen und die Liebste mit einem Andenken beeindrucken. Auch an die Kinder wurde gedacht; Bastelecken und Heupyramiden laden zum Werkeln, Spielen und Herumtoben ein.

Das gesamte Wiesn-Programm für alle Zelte, Tickets und einen Überblick über das Gelände findet Ihr auf der Website der Wiener Wiesn.

 

Der Dresscode – zünftig aber modern

Bevor es losgeht, stellt sich die ewige Frage nach dem richtigen Outfit. Natürlich sind auch Gäste auf den Wiesn willkommen, die sich nicht in die volkstümliche Trachtenkleidung werfen. Dennoch ist der traditionelle Dresscode auf dem Wiener Wiesn-Fest natürlich die Tracht. Bestickte Dirndl in knalligen Farben sind für die Damen aber aktuell auch angesagt. Accessoires wie Ohrringe in Brezelform oder herzförmige Handtaschen runden das Outfit ab. Wer schnell entschlossen ist und noch schnell eine Inspiration braucht, kann beispielsweise bei zalando oder Alpenwelt noch trendy Dirndlmode finden.

Dann muss nur noch die Schleife der Schürze richtig gebunden werden, um der Männerwelt kein falsches Signal zu geben. Links gebunden tragen sie nur Singles, rechts alle Vergebenen. Wer sie in der Mitte trägt, möchte sich nicht festlegen und hinten tragen sie Witwen oder Kellnerinnen.

Für die Männer gilt es, die Lederhosen aus dem Schrank zu holen und mit kariertem Holzfällerhemd auf den Wiener Wiesn einen zünftigen Eindruck zu machen. Und dann geht’s zum Feiern am Ende ab ins Herzl Stadl, der legendären Party Location auf dem Wiener Wiesn Fest.

Weitere Artikel

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

« »