Wien – Unnützes Wienwissen

Wiener Staatsoper (c) STADTBEKANNT
Wiener Staatsoper (c) STADTBEKANNT

Wiener Staatsoper – Versunkene Kisten

23. Mai 2016 • Unnützes Wienwissen

Versunkene Kisten nannten die Wiener die Staatsoper liebevoll. Nach Baubeginn wurde das Straßenniveau der Ringstraße um einen Meter erhöht, sodass tatsächlich der Eindruck entstand der Prachtbau würde im Boden versinken. Beide mit dem Bau beauftragten Architekten erlebten die Fertigstellung der Oper nicht. Eduard van der Nüll verkraftete die Kritk nicht und beging Selbstmord. August Sicard von Sicardsburg starb 2 Monate später an einem Herzinfarkt.

 

Unnützes Wissen

Es gibt nichts nützlicheres als unnützes Wissen. Wir müssen es ja wissen – wir haben schon einige unnütze Bücher herausgebracht. Und wisst ihr was – die wären auch was für euch!

Weitere Artikel

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

« »