Essen & Trinken – Rezepte

Gewürze Salz Pfeffer (c) STADTBEKANNT
Gewürze Salz Pfeffer (c) STADTBEKANNT

Wiener Küche – Schweinsbraten

12. Jänner 2014 • Rezepte1 Kommentar zu Wiener Küche – Schweinsbraten

Kulinarische Geheimnisse

Wir präsentieren typische Gerichte der guten alten Wiener Küche.

Traditionelle Gerichte mit regionalen und saisonalen Produkten gewinnen in Fast – Food – Zeiten wie diesen immer mehr an Bedeutung.

Wir bringen ein für diese Stadt typisches Gericht auf den Tisch. Das Rezept ist für 4 Personen.

 

Zutaten

1 ½ kg Schopfbraten
3–4 Knoblauchzehen
Salz, Pfeffer
3 EL ganzer Kümmel
100 g Schmalz
400 g Schweinsknochen
1 ½ l Wasser

 

Zubereitung

Backrohr auf 200 °c vorheizen. Fleisch waschen, Knoblauch zerdrücken und zusammen mit Salz, Pfeffer und Kümmel das Fleisch einreiben. Schmalz zerlassen und das Fleisch darin an allen Seiten anbraten. In einem geeigneten Behältnis mit den gehackten Schweinsknochen und etwa einem Viertel des Wassers ca. 90 Minuten braten. Die Temperatur etwas reduzieren und den Schweinsbraten regelmäßig mit Wasser übergießen, die obere Seite sollte dabei jedoch knusprig gebraten werden. Das Fleisch warm stellen, den Saft mit etwas Wasser aufgießen, verkochen und abseihen. Den Schweinsbraten mit Sauerkraut und Servietten- bzw. Semmelknödeln servieren.

Der Schweinsbraten ist in ganz Österreich beliebt, in Wien nimmt er dennoch eine Sonderstellung ein: Im Gegensatz zu den ländlichen Gebieten, in denen er großteils in gesurter Form aufgetischt wird, serviert man den Schweinsbraten in der Hauptstadt schön knusprig.

 

Mahlzeit

Eine Vielzahl an köstlichen Rezepten der Wiener Küche findest du im Wiener Beisel Kochbuch erschienen im Metroverlag.

Weitere Artikel

Eine Antwort auf Wiener Küche – Schweinsbraten – Verstecken

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

« »