Essen & Trinken – Rezepte

Steinpilze mit Dillfisolen und Serviettenknödel (c) STADTBEKANNT
Knödel (c) STADTBEKANNT

Wiener Küche – Geröstete Knödel mit Ei

15. Dezember 2013 • Rezepte

Einfaches aus der traditionellen Wiener Küche

Traditionelle Gerichte mit regionalen und saisonalen Produkten gewinnen in Fast – Food – Zeiten wie diesen immer mehr an Bedeutung. Wir bringen ein für diese Stadt typisches Gericht auf den Tisch. Das Rezept ist für 4 Personen.

 

Zutaten

Für die Knödel:
1 Zwiebel
½ Bd. Petersilie
3 EL Butterschmalz
200 g Semmelwürfel
300 ml Milch
1–2 Eier
Salz
Etwas Mehl

1 Zwiebel
2–3 EL Butterschmalz
4–5 Eier
Salz, Pfeffer

 

Zubereitung

Zwiebel und Petersilie fein hacken. Schmalz zerlassen, Zwiebel kurz andünsten und Semmelwürfel und Petersilie beigeben. so lange rösten, bis die Semmeln knusprig sind. Milch, Eier und Salz versprudeln und über die Semmeln gießen. Kurz anziehen lassen und bei zu viel Flüssigkeit mit etwas Mehl binden. Beliebig große Knödel formen, Salzwasser zum Kochen bringen und die Knödel bei geschlossenem Deckel etwa zehn bis 15 Minuten kochen lassen. Die Semmelknödel (gegebenenfalls vom Vortag) in fingerdicke Blätter schneiden. Zwiebel fein hacken und in zerlassenem Schmalz anrösten, Knödelstücke beigeben und gut durchmischen. Eier versprudeln, über die Knödel gießen und mitrösten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

 

Mahlzeit

Eine Vielzahl an köstlichen Rezepten der Wiener Küche findest du im Wiener Beisel Kochbuch erschienen im Metroverlag.

Weitere Artikel

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

« »