Essen & Trinken – Rezepte

Paprika (c) STADTBEKANNT
Paprika (c) STADTBEKANNT

Wiener Küche – Gefüllte Paprika

6. Oktober 2013 • Rezepte

Rezept für Gefüllte Paprika

Traditionelle Gerichte mit regionalen und saisonalen Produkten gewinnen in Fast – Food – Zeiten wie diesen immer mehr an Bedeutung. Wir bringen ein für diese Stadt typisches Gericht auf den Tisch. Das Rezept ist für 4 Personen.

 

Zutaten

4 große Paprikaschoten
100 ml Öl
1 Zwiebel
1–2 Knoblauchzehen
1 Semmel
500 g Faschiertes
1 Ei
½ Bd. Petersilie
Salz, Pfeffer
Etwas Majoran
100 g Reis

Für die Soße:
Etwas Öl
1 Zwiebel
Etwas Paradeismark
Etwas Mehl
600 g Paradeiser
250 ml Rindsuppe
1 Lorbeerblatt
Salz, Pfeffer
Etwas Zucker
1 Schuss Essig

 

Zubereitung

Backrohr auf 180 °c vorheizen. Die Paprikaschoten rund um den Stiel einschneiden, den Stiel vorsichtig herausziehen und die Schoten von den Samenkörnern befreien. Öl erhitzen, Zwiebel und Knoblauch fein hacken und glasig dünsten. Die Semmeln in etwas warmem Wasser einweichen, gut ausdrücken, zusammen mit dem faschierten Fleisch, dem Ei, gehackter Petersilie und den Gewürzen beigeben, mit salz und Pfeffer abschmecken. Für die Paradeissoße Öl erhitzen, die Zwiebel fein hacken und kurz anrösten. Paradeismark untermengen, mitrösten und mit dem Mehl binden. Die Paradeiser grob vierteln und mit der Suppe dazu geben. Zusammen mit den Gewürzen 20 Minuten kochen lassen. Die Soße passieren und mit Salz, Essig und Zucker abschmecken. Die Paprikaschoten mit dem Fleisch füllen, im Backrohr zunächst anbräunen, dann mit der Paradeissoße aufgießen und 50 Minuten dünsten lassen.

 

Mahlzeit

Eine Vielzahl an köstlichen Rezepten der Wiener Küche findest du im Wiener Beisel Kochbuch erschienen im Metroverlag.

Weitere Artikel

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

« »