Essen & Trinken – Rezepte

Mehl (c) STADTBEKANNT
Mehl (c) STADTBEKANNT

Wiener Küche – Gefüllte Dalken

16. April 2014 • Rezepte, Süßes, Wiener Küche

Genießen wie damals

Ein Klassiker der tschechischen Küche sind Dalken – hier in ihrer süßen Variante mit Marmelade gefüllt.

In Tschechien wird dieses Germteiggebäck traditionell mit Powidl, Bröseltopfen und Obers serviert. „Pur“ sind sie aber auch eine schmackhafte Beilage zu pikanten Speisen, Suppen und Eintöpfen.

 

Zutaten

Etwas Milch
15 g Germ
20 g Kristallzucker
120 g glattes Mehl
1 Ei 20 g Butter
1 Prise Salz
Etwas geriebene Zitronenschale
Butterschmalz zum Backen
100 g Marmelade
Staubzucker zum Bestreuen

 

Zubereitung

Milch leicht erwärmen, Germ darin auflösen. Etwas Zucker und etwa ein Drittel von dem Mehl beigeben und ruhen lassen. Den Dotter vom Eiklar trennen und mit dem restlichen Mehl, handwarmer Butter, etwas Salz und Zitronenschale vermischen und die Germ-Mischung untermengen. Gegebenenfalls noch etwas lauwarme Milch hinzufügen. Aus dem Eiklar und etwas Zucker steifen Schnee schlagen und unterheben. Den Teig etwa eine halbe Stunde aufgehen lassen. In einer Dalkenpfanne Schmalz zerlassen und in jede Vertiefung etwa einen Esslöffel des Teiges geben. Sobald die eine Seite angebacken ist, die Dalken wenden und auf der anderen Seite backen. Die Marmelade leicht erwärmen und je zwei Dalken damit aneinandersetzen. Mit Staubzucker bestreuen.

 

Mahlzeit

Traditionelle Gerichte mit regionalen und saisonalen Produkten gewinnen in Fast – Food – Zeiten wie diesen immer mehr an Bedeutung. Wir bringen ein für diese Stadt typisches Gericht auf den Tisch. Das Rezept ist für 4 Personen.

Eine Vielzahl an köstlichen Rezepten der Wiener Küche findest du im „So macht Kochen Freude“, erschienen im Metroverlag.

Weitere Artikel

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

« »