Wien – Unnützes Wienwissen

Wiener Auster - Johann Nepomuk Geiger
Wiener Auster - Johann Nepomuk Geiger

Wiener Auster

13. Februar 2016 • Unnützes Wienwissen

Die „Wiener Auster“ ist eine Stellung beim Geschlechtsverkehr. Ein Aquarell von 1840 des Wiener Malers Peter Johann Nepomuk Geiger zeigt ein Liebespaar auf einem Sofa. Dieses Bild erregte die Wiener auf mehrfache Weise. In Bordellen war die „Wiener Auster“ angeblich eine der gefragtesten Stellungen nach Erscheinen des Bildes.

 

Unnützes Wissen

Es gibt nichts nützlicheres als unnützes Wissen.

Wir müssen es ja wissen – wir haben schon einige unnütze Bücher herausgebracht. Und wisst ihr was – die wären auch was für euch!

Weitere Artikel

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

« »