Unnützes Wienwissen

  • Wien Aussicht (c) STADTBEKANNT

    Konrad Poppenberger

    Unnützes Wienwissen

    Im Jahr 1425 erwarb die Gemeinde Wien von Herrn Konrad Poppenberger das „Hintere Frauenhaus” ein Wirtschaftsunternehmen, genauer gesagt ein Bordell, aus dessen Einkünften Angehörige der in der Bevölkerung nicht so angesehenen Berufsgruppen wie Henker

  • Elefant Auge (c) Mautner stadtbekannt.at

    Elefanten

    Unnützes Wienwissen

    Die Elefanten im Schönbrunner Zoo heißen Drumbo, Mongu, Numbi, Shaka, Iqhwa und Tonga. Sie produzieren das bei Gärtnern sehr beliebte Elefantenglück.

  • Otto Wagner Kirche (c) STADTBEKANNT

    Die Kirche in der Irrenanstalt

    Kirchen, Unnützes Wienwissen

    Die Otto Wagner Kirche am Steinhof musste in der damaligen Irrenanstalt gebaut werden, da sie wegen ihrer Einfachheit zu zahlreichen Protesten Anlass gab und in Wien nicht gebaut werden durfte.

  • Wien Aussicht (c) STADTBEKANNT

    Wien und die Heiligen

    Unnützes Wienwissen

    Der Heilige Leopold ist der Landespatron und der Heilige Klemens Maria Hofbauer der Stadtpatron von Wien.

  • Karmeliter Markt (c) STADTBEKANNT

    Leopoldstadt – Brooklyn

    Unnützes Wienwissen

    Die Leopoldstadt unterhält eine Bezirkspartnerschaft mit Brooklyn, New York City, USA.

  • Hexenhinrichtung - Jacob Truchsess von der Scheer zu Waldsee liess am 10. Juni 1587 21 Hexen, am 11. Juni 9 und tags darauf nochmals 8 Hexen in einem Brand hinrichten. Aus der Wickiana (Sammlung des Johann Jakob Wick (c) Zentralbibliothek Zürich

    Hexenprozess

    Unnützes Wienwissen

    Der einzige Hexenprozess, der jemals in Wien stattgefunden hat, war der Fall Elisabeth Plainacher aus dem Jahr 1583.

  • Kaffeeroesterei Brasil Kaffeebohne (c) STADTBEKANNT

    Mein Kaffee!

    Unnützes Wienwissen

    Beethoven bereitete seinen Frühstückskaffee jeden Tag aus 60 abgezählten Kaffeebohnen zu.

  • Unnützes WienWissen (c) STADTBEKANNT

    Ein ganz spezieller Feldwebel

    Unnützes Wienwissen

    Als “Hurenweibel” bezeichnete man im ausgehenden Mittelalter einen Feldwebel im Unteroffiziersrang, dessen besondere Aufgabe es war, die Dirnen zu befehligen, die im Tross das Heer begleiteten. Der Hurenweibel erhielt den Sold eines Hauptmanns und hatte

  • Irrgarten Schönbrunn (c) STADTBEKANNT

    Irrgarten

    Unnützes Wienwissen

    Um 1720 wurde im Schönbrunner Schlosspark ein Irrgarten angelegt. Der 1999 nach historischem Vorbild wieder eröffnete Irrgarten ist mit zwei kraftspendenden Harmoniesteinen ausgestattet, die von den Feng-Shui-Meistern Jes und Julie Lim aktiviert wurden.

  • Wienfluss (c) STADTBEKANNT

    Wiener Kanalisation

    Unnützes Wienwissen

    Im Jahre 1739 war Wien die erste Stadt Europas, die vollständig über eine Kanalisation verfügte.