Wien – Leben

(c) stadtbekannt
(c) stadtbekannt

Wien zeigt sich kinderfreundlich

1. Februar 2014 • Leben

Wien wird immer kinderfreundlicher – Mit einer positiven Geburtenbilanz von 2,8 Prozent im Vergleich zum Vorjahr setze die Hauptstadt den Trend der letzten Jahre fort. 2012 hatten 77.700 Babys in Österreich das licht der Welt erblickt, Tendenz steigend wie Statistik Austria prognostiziert.

Das haben wir zum Anlass genommen, um uns etwas im kinderfreundlichen Wien umzuschauen.

Leben in Wien als Schwangere oder frischgebackene Eltern

Die nötigste Erstausstattung für das Baby kann und sollte bereits vor der Geburt des Nachwuchses angeschafft werden. In Wien ist der Babymarkt Baby-Walz im Gasometer in der Guglgasse eine der ersten Adressen für werdende Eltern. Hier hat man die Möglichkeit, sich schon einmal mit der passenden Kleidung für die ersten Wochen, Utensilien zum Wickeln und einem Bettchen auszustatten. Baby-Walz bietet werdenden Eltern außerdem an, die gekauften Waren bis zur Geburt zu lagern, und später hat man die Möglichkeit, Kinderwagen tage- oder monatsweise auszuleihen. Besonders praktisch ist auch der Online-Shop von Baby-Walz.

Für die etwas größeren Kinder gibt es einige sehr nett gestaltete Boutiquen in Wien. Ein Bummel lohnt sich allemal, auch wenn die teils exklusiven Kleidungsstücke nicht immer ganz billig sind. Wer es sich leisten kann, kommt aber garantiert auf seine Kosten.

Nach dem Shopping geht es dann zum entspannten Heißgetränk ins Café. Wien ist für seine Kaffeehauskultur bekannt und setzt diese auch in den netten neuen Cafés fort. Die Pure Living Bakery setzt auf gemütliches Ambiente und kulinarische Highlights. Vom fairen Kaffee über ausgefallene Shake-Varianten bis hin zu wechselnden süßen und salzigen Köstlichkeiten reicht das Angebot. In einem solchen Ambiente fühlen sich auch junge Eltern wohl. Wer Wert auf gesunde, vegane Ernährung für sich und den Nachwuchs legt, der ist z.B. im Harvest gut aufgehoben. Das Ambiente ist familiär und freundlich und die Speisekarte abwechslungsreich und lecker. Hier kann ruhigen Gewissens genascht werden! Wer noch mehr Café-Inspiration braucht, wird sicher hier fündig.

Spielen und toben mit den Kleinen

Wien bietet viele großartige Kinderspielplätze im Stadtgebiet sowie in der Umgebung. Insbesondere der Natur- und Abenteuerspielplatz Robinson-Insel im 19. Bezirk hat viel zu bieten. Hier können die Kinder nicht nur spielen, sie lernen auch ganz nebenbei etwas über den Wert der Umwelt. Dabei werden sie von erfahrenen Pädagogen betreut und beaufsichtigt. Allerhand Action bekommen die Kleinen auf der Jesutitenwiese im Prater. Riesige Rutschen, eine Seilbahn und eine Riesenschaukel sorgen Nervenkitzel und Glücksmomente bei den Kindern.

Die Großstadt Wien bietet unendlich viele Möglichkeiten für Eltern und Kinder, von denen es gerne noch mehr geben darf!

Weitere Artikel

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

« »