Kultur – Literatur

Stephansdom Wienblick (c) STADTBEKANNT
Stephansdom Wienblick (c) STADTBEKANNT

Wien du mörderische Stadt

12. Mai 2010 • Literatur

Die beiden StudentInnen Anna Lindner und Thomas Gasser haben ein Buch über Wiener Kriminalschauplätze geschrieben. Mit „Wiener Kriminalschauplätze – 50 Orte des Verbrechens“ ermöglichen uns die AutorInnen eine völlig neue Art der Stadtführung. Von der Philosophenstiege an der UniversitätWien, wo der Professor Moritz Schlick von einem Nationalsozialisten ermordet wurde, über das Schottentor wo einstmals den Verurteilten die Knochen gebrochen wurden, führt uns der Weg zur Mariahilfer Kirche die von Grabräubern heimgesucht wurde..

Insgesamt behandelt das Buch die Geschichte von 49 realen Wiener Kriminalfällen und einem fiktiven. Der Spur der Verbrechen folgen wir dabei durch die Jahrhunderte und durch ganz Wien. Mord, Einbruch, Diebstahl und zahlreiche andere Verbrechen sind Thema dieses Buches. Am Ende jedes Kriminalfalls stehen die Urteile die gesprochen wurden und diese sind oft nicht weniger schauerlich als die Verbrechen selbst.

Das Buch gibt es beispielsweise bei Amazon zu kaufen.

, , , ,

Weitere Artikel

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

« »