Lokalführer – Aus aller Welt

Weltcafe Couches (c) STADTBEKANNT
Weltcafe Couches (c) STADTBEKANNT

Weltcafé

9. Dezember 2013 • Aus aller Welt, Orientalisch, Vegetarisch / Vegan

Fair Trade und Bio – Das Gewissen isst mit!

Die ganze Welt in Wien, das verspricht das Weltcafé. Die Speisen sind hier nicht nur international, sondern auch Fair Trade und aus biologisch nachhaltiger Landwirtschaft. Das Gewissen isst sozusagen mit.

 

Uni-nah, günstig, fair

Direkt neben dem Weltladen in der Schwarzspanierstraße öffnete das erste Weltcafé Wiens im Jahre 2005 seine Pforten. Ziel und Anspruch des Weltcafés war es von Beginn an, ausschließlich fair gehandelte und biologische Speisen und Getränke zu servieren und zu beweisen, dass diese nicht automatisch unerschwinglich sind.

Das Konzept ist innerhalb kürzester Zeit aufgegangen. Heute zieht es verschiedenste Menschen in das gemütliche Café. Durch die Nähe zum Uni-Campus ist das Publikum aber durchaus als studentenlastig zu beschreiben. Im vorderen Bereich des Weltcafés kann an großen Tischen Platz genommen werden, weiter hinten wird auf sofaähnlichen Bänken gechillt. Im Sommer gibt’s auch genügend sonnige Plätze im Freien.

Weltcafe Ecke (c) STADTBEKANNT

Weltcafe Ecke (c) STADTBEKANNT

Einmal Weltreise, bitte!

Im Prinzip kann man im Weltcafé mittagessen, dinieren, oder auch bloß Kaffee trinken. Das definitive Highlight sind jedoch die legendären internationalen Weltcafé-Frühstücksteller.

Um 6,50 € oder 7,50 € (Kaffee, Kakao oder Tee inklusive) kann dann zwischen dem indonesischen, mexikanischen, sudanesischen, nepalesischen, japanischen, orientalischen, englischen, türkischen oder Fit Frühstück gewählt werden.

Samstags und sonntags gibt’s zudem zwischen 10:00 und 14:00 Uhr ein ausgesprochen üppiges Brunchbuffet um 14,50 €!

Weltcafe Tische (c) STADTBEKANNT

Weltcafe Tische (c) STADTBEKANNT

Mittags wie abends top

Wenn es später wird am Tag, fährt das Weltcafé noch ganz andere Geschütze auf. Von diversen Suppen (3,80 €), klassischen bis exotischen Salaten (3,80 – 8,20 €) und diversen Toast- und Sandwichvarianten (2 bis 7,90 €) kommen Gäste mit kleinem Hunger voll auf ihre Kosten. Auch Veganes findet sich auf der Karte.

Wessen Magen nach mehr ruft, sollte sich an die Hauptspeisen wagen. Geboten werden Risottos, Burritos, und verschiedene Curry Varianten. Wer dann noch Lust auf Süßes verspürt, hat die Qual der Wahl, denn genug Leckereien stehen auf der Karte. Neben Bananen-Schokoladen-Empanadas oder Palatschinken wird übrigens auch ein veganer Kuchen angeboten.

 

Kaffeegenuss mit reinem Gewissen

Auch die Getränkekarte lässt keine Wünsche übrig. Man erwähne nur die vielen verschiedenen Kaffevariationen (herrlicher Milchschaum), die Zotter Trinkschokolade, die zahllosen Tee- und Saftsorten (der Apfel-Holundersaft ist ganz großartig), und das natürlich alles Bio und Fair Trade!

Für einen entspannten Ausklang des Tages empfiehlt sich ein Blick auf das Cocktail-, Bier- und Weinangebot.

Weltcafe Gastgarten (c) STADTBEKANNT

Weltcafe Gastgarten (c) STADTBEKANNT

STADTBEKANNT meint

Gemütlich, bunt, chillig, so zeigt sich das Weltcafé seinen Gästen. Nahe am Uni-Campus gelegen, lockt das Café sein überwiegend studentisches Publikum mit herrlichem Fair Trade Kaffee und hausgemachten Köstlichkeiten.

Die Speisen im Weltcafé stammen aus biologischer Landwirtschaft und sind so vielseitig wie die Welt: Egal ob indisch, italienisch, türkisch, nepalesisch oder doch einmal wieder traditionell österreichisch – hier isst man immer vorzüglich, denn das Weltcafé weiß seine Gäste zu verwöhnen!

 

Ambiente – gemütlich Service – freundlich
Qualität – biologisch, gut Preis – günstig
Nichtraucher

Weltcafé

Schwarzspanierstraße 15
1090 Wien
www.weltcafe.at

Öffnungszeiten

Mo-Fr: 8:30-24:00 Uhr
Sa-So:9:00-23:00 Uhr

 

office@weltcafe.at

Weitere Artikel

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

« »