Kultur

Cafe Weimar Zeitungen (c) STADTBEKANNT
Cafe Weimar Zeitungen (c) STADTBEKANNT

Welche Sinne machen Medien? – Symposium der Gesellschaft für Medienwissenschaften 2009

16. Mai 2010 • Kultur

Das Institut für Theater-, Film- und Medienwissenschaft der Universität Wien ist 2009 Austragungsort für die alljährliche Tagung der Gesellschaft für Medienwissenschaft. Die Frage, die sich dieses Jahr über den Köpfen erhebt ist: „Welche Sinne machen Medien?“

Vom 1. bis 3. Oktober werden auf dem dreitägigen Symposium aktuelle Entwicklungen in der Medienwissenschaft und Medientheorie diskutiert und erläutert. Besonders Nachwuchswissenschaftern dient diese Tagung als Präsentationsplattform ihrer Forschungsergebnisse. 

Im Lauf dieser drei Tage werden unter anderem das Zusammenspiel von Ästhetik und Medium behandelt, in weiterer Folge auch die Auswirkungen die dieses Ineinandergreifen für unsere Perzeption nach sich zieht. Durch das Aufkommen interaktiver Medien, wurde schließlich die Vorherrschaft der visuellen Wahrnehmung gebrochen. Welche Interfaces haben sich in dieser synästhetischen Reizflut durchgesetzt und wie steht es letztendlich um die Beziehung der menschlichen Sinne, resp. des menschlichen Körpers und den technischen Medien?

Interessierte können sich über den Link auf der Website der TFM Wien zum Symposium anmelden, der Eintritt ist frei. Die Eröffnung wird am 1. Oktober um 13.00 Uhr im Wiener Filmmuseum stattfinden, die Panels in den Räumen des Instituts der Theater-, Film- und Medienwissenschaften in der Hofburg.

, , , , , ,

Weitere Artikel

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

« »